Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Linken-Chef wirft das Handtuch

Christian Görke soll Nachfolger werden Linken-Chef wirft das Handtuch

Der Chef der Linken in Brandenburg, Stefan Ludwig, gibt überraschend seinen Posten ab. Ludwig, der wegen Führungsschwäche parteiintern in  der Kritik stand, will bei der Neuwahl der Führung im Januar nicht erneut als Landesvorsitzender kandidieren. Sein Nachfolger soll Fraktionschef Christian Görke werden. 

Voriger Artikel
Journalistenpreis "Der lange Atem" für Simone Wendler
Nächster Artikel
Oktober in der Mark deutlich wärmer als sonst

Stefan Ludwig (l.) und sein vermutlicher Nachfolger Christian Görke.

Quelle: dpa/MAZ-Montage

Potsdam. Seine Entscheidung teilte Stefan Ludwig auf einer Sitzung von Landesvorstand und Kreisvorsitzenden mit, wie am Mittwoch bekannt wurde. Ludwig ist seit Februar 2011 Landeschef. Nachfolger soll der Fraktionschef im Landtag, Christian Görke (51), werden. Damit wäre erstmals seit 1991 der Partei- und Fraktionsvorsitz der Linken in einer Hand. Bislang legte die Linkspartei großen Wert auf eine Trennung beider Funktionen.

Intern wurde auch nach personellen Alternativen gesucht. Eine klare Mehrheit in dem Gremium sprach sich nach Abwägung des Für und Wider für Görke aus, der als der neue "starke Mann" der seit 2009 mit der SPD regierenden Linken gilt. Er ist vom Landesvorstand bereits als Spitzenkandidat für die Landtagswahl nominiert worden.

Ludwig teilte mit, er werde 2014 erneut für den Landtag kandidieren. Er  wolle sich aber stärker auf die Kommunalpolitik und die für die neue Wahlperiode geplante Kreis- und Verwaltungsreform konzentrieren. Der Linken-Politiker war auch Vorsitzender der Enquetekommission zur Kommunalreform, die vor kurzem ihren Abschlussbericht vorgelegt hat. In Brandenburg soll nach der Landtagswahl 2014 die Zahl der Kreise und kommunalen Verwaltungen reduziert werden.

Von Igor Göldner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Parteitag in Eberswalde

Unverständnis herrscht bei der Linken über die Absage an Rot-Rot- Grün im Bund. Die Partei zeigt sich dennoch kämpferisch - auch weil im nächsten Jahr in Brandenburg gewählt wird. Auf dem Parteitag am Samstag in Eberswalde (Barnim) bekräftigt die Linke ihre Praxis der Trennung von Amt und Mandat.

mehr
Mehr aus Brandenburg

Welche Version des Musikalischen Adventskalenders in Kremmen hat Ihnen besser gefallen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg