Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Linken-Politiker wegen Betrugs vor Gericht
Brandenburg Linken-Politiker wegen Betrugs vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 12.08.2016
Peer Jürgens. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Potsdam

Der frühere Brandenburger Landtagsabgeordnete Peer Jürgens (Linke) muss sich vom 18. Oktober an wegen gewerbsmäßigen Betrugs und Wahlfälschung vor dem Potsdamer Amtsgericht verantworten. Das Gericht habe fünf Verhandlungstage angesetzt und 34 Zeugen geladen, bestätigte Gerichtssprecher Wolfgang Peters einen Bericht der „Bild“-Zeitung.

Laut Anklage soll der 36-Jährige mit falschen Angaben zu seinen Wohnsitzen vom Landtag knapp 87 000 Euro Fahrtkosten und Mietzuschüsse zu Unrecht kassiert haben. Jürgens saß von 2004 bis 2014 als Abgeordneter im Landtag und arbeitet derzeit als Referent der Fraktion.

Von dpa

Polizei Drei Täter und ein Polizist verletzt - Irre Verfolgungsjagd, am Ende schießt das SEK

Es klingt wie ein Action-Krimi, es fallen sogar Schüsse: Polizisten und später das SEK sind am Donnerstag Intensivtätern auf der Spur. Nachdem die Männer offensichtlich in ein Haus einbrechen und einen Mercedes stehlen, beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch Berlin und zieht sich durch die Nacht – mit durchbrochenen Straßensperren, demolierten Autos und Verletzten.

12.08.2016

Der Abriss des Kernkraftwerks Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) wird sehr viel teurer als bisher angenommen. Die bundeseigenen Energiewerke Nord (EWN) rechnen mit Kosten von rund einer Milliarde Euro; in den vergangenen Jahren war von geschätzten 600 Millionen Euro die Rede. Ein Grund für die Kostenexplosion ist das neue Rückbaukonzept.

12.08.2016

Schock bei der S-Bahn am Freitagmorgen. Über Leitern sind Passagiere der Ringbahn in Berlin evakuiert worden. Zwischen Treptower Park und Ostkreuz war für die S-Bahn aufgrund eines Vorfalls Schluss mit dem Verkehr.

12.08.2016
Anzeige