Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg So wütete "Xavier" in Brandenburg
Brandenburg So wütete "Xavier" in Brandenburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 06.10.2017
In Nauen ist ein massiver Baum auf einen Notartzwagen gekippt. Quelle: Julian Stähle
Anzeige
Potsdam

Das Sturmtief "Xavier" tobte am Donnerstag über Brandenburg. Der MAZ-Liveticker zum Nachlesen.

+++ Vier Todesopfer in Brandenburg, eines in Berlin +++
+++ Mindestens sieben Tote in Deutschland +++
+++ S-Bahn- und Busverkehr in Berlin eingestellt +++
+++ Nahverkehr in Potsdam eingestellt +++
+++ Überall im Land blockierte Straßen und Stromausfälle +++

Im ganzen Land entwurzelte Bäume, hunderte zerstörte Autos, viele beschädigte Straßen und Wege: Sturmtief „Xavier“ hat am 5. Oktober auch in Brandenburg gewütet. Wir zeigen die Bilder der Verwüstung.

MAZonline

Aufgrund des angekündigten Sturms wurden in Brandenburg an einigen Schulen die Schüler vorzeitig nach Hause geschickt, der Unterricht fiel aus. Betroffen waren Schulen in Potsdam und Brandenburg an der Havel.

05.10.2017

Wenn Kommunen knapp bei Kasse sind, schmerzen verschwendete Steuergelder erst recht. Die eklatantesten Beispiele öffentlicher Misswirtschaft sammelt der Bund der Steuerzahler jedes Jahr aufs Neue. Im neuen Schwarzbuch wird scharfe Kritik geübt an Potsdamer Luxusmülltonnen und den Kreisreform-Flyern des Innenministeriums.

05.10.2017

In kaum einem Fach ist ein Studienplatz so schwer zu ergattern wie in Medizin. Wie wichtig die Abi-Noten sind, darüber verhandelt derzeit das Bundesverfassungsgericht. In Brandenburg hofft man tendenziell auf das Ende des Numerus clausus. Ein Hochschul-Dekan erinnert sich an einen Studenten mit schlechter Abi-Note, der später Doktorand wurde.

06.04.2018
Anzeige