Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Der Polizei fehlt ein wichtiger Plan

MAZ-Kommentar zur Grenzkriminalität Der Polizei fehlt ein wichtiger Plan

Dass die Zahl der Straftaten an der Grenze zu Polen zurückgeht ist erfreulich, meint MAZ-Redakteurin Marion Kaufmann in ihrem Kommentar. Aber das ist noch lange keine Entwarnung für die gebeutelte Grenzregion. Das Kriminalitätsproblem Brandenburgs ist noch lange nicht gelöst, denn ein Plan für eine wichtige Lösung fehlt der Polizei weiterhin.

Voriger Artikel
Spar dir den Weg zum Jobcenter
Nächster Artikel
„Die Angst kommt im Dunkeln“

MAZ-Redakteurin Marion Kaufmann.

Quelle: MAZ

Potsdam. Entwarnung an der polnisch-brandenburgischen Grenze? Mitnichten! Die Zahl der Straftaten in der Neiße-Region geht zurück. Das ist erfreulich. Aber: Alles andere wäre angesichts des Zusatzaufgebots an Beamten auch einer Blamage gleichgekommen. Es ist auch gut, dass trotz des Erfolgs nicht alle Streifen aus der Grenzregion abgezogen werden. Ein kompletter Rückzug wäre einer neuen Einladung für Kriminelle gleichgekommen.

Der Polizei fehlt ein Plan

Aber gelöst ist das Kriminalitätsproblem im gesamten Land damit nicht. Ein Teil der Streifenbesatzung kommt von der Bereitschaftspolizei, fehlt also an anderer Stelle. Die Gewerkschaften schlagen Alarm, weil etwa zur Sicherung von Flüchtlingsunterkünften mehr Beamte benötigt werden. Noch immer fehlt ein Plan, wie weit die mit Stellenabbau verbundene Polizeireform gebremst werden soll. Der Evaluierungsbericht liegt längst vor. Eine Zielzahl, wie viele Polizisten Brandenburg künftig schützen sollen, bleibt Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) bislang aber schuldig. 8200 Polizisten bis zum Jahr 2020 hatte er vor Monaten gefordert – 400 mehr als im rot-roten Koalitionsvertrag stehen. Um sich mit seiner berechtigten Forderung nach mehr Personal durchzusetzen, hat der Minister nun womöglich aber schlechtere Karten: Der Rückgang der Grenzkriminalität könnte von den kühlen Rechnern in der Staatskanzlei als Beleg für ihre These genommen werden: Mehr Polizei ist doch gar nicht nötig.

Von Marion Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg