Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Wir suchen Ihre besten Fotos!
Brandenburg Wir suchen Ihre besten Fotos!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 03.10.2015
Auch kleine Fotografinnen und Fotografen haben beim MAZ-Leserfotowettbewerb die große Chance auf einen schönen Preis.   Quelle: Foto: Fotolia
Anzeige
Berlin

 Es ist so weit. Die Märkische Allgemeine feiert in diesem Jahr ihren 25. Geburtstag und auch der traditionelle MAZ-Leserfotowettbewerb „Augenblicke“ geht in die 25. Runde. Für viele Brandenburger ist es eine Gewohnheit, jedes Jahr die schönsten Fotos an die MAZ zu senden, und manche von Ihnen haben sogar schon mehrfach Preise gewonnen.

Alles zu den Teilnahmebedingungen >

Die erste Einsendung zum Augenblicke-Fotowettbewerb ist bereits da: Maria Golz aus Brandenburg gelang dieser Schnappschuss. Quelle: Marita Golz

Wir haben das erfolgreiche Konzept weiterentwickelt, um Ihnen, lieber Leser, die Bildauswahl zu erleichtern. Auch gibt es, dank unserer Partner Saturn, Biosphäre, AOK Nordost – Die Gesundheitskasse und MAZ Mediastore, wieder hochwertige Preise zu gewinnen.

Auf  www.MAZ-online.de/augenblicke können Sie Ihre Bilder jetzt in sechs Kategorien einreichen, entweder mehrere Fotos zu einem Thema oder je eins pro Kategorie. Eine fachkundige Jury wird in jeder Kategorie fünf Bilder nominieren und daraus einen Gewinner wählen. Prämiert werden die Sieger jeder Kategorie mit einem Warengutschein von Saturn Potsdam im Wert von 250 Euro. Weiterhin gibt es einen Gesamtsieger für das „MAZ-Leserfoto 2015“. Er erhält ein iPad mini aus dem MAZ Mediastore.

Alle wichtigen Informationen zum Wettbewerb >

Für junge Fotografinnen und Fotografen bis 14 Jahre schreiben wir zusätzlich den MAZ-Kinderfotowettbewerb aus. Für Einsendungen in dieser Kategorie bitte unbedingt das Geburtsdatum angeben! Euer Foto sollte etwas Lebendiges aus der Tier- und Pflanzenwelt zeigen. Das kann euer Lieblingshaustier sein, eine besonders schöne Blüte im Garten oder ein Tier, das ihr in der Natur beobachtet. Gewinnen könnt ihr einen Aufenthalt mit euren Freunden in der Biosphäre Potsdam, wahlweise als Geburtstagsfeier oder als Besuch mit eurer ganzen Klasse.

Alle Gewinner und alle Nominierten erhalten eine Einladung zur feierlichen Siegerehrung im UCI Potsdam im Februar 2016. Anschließend werden die prämierten Fotos in großem Format in den Bahnhofspassagen Potsdam ausgestellt. Im Internet unter MAZ-online.de/augenblicke können Sie ab sofort alle digitalen Einsendungen anschauen.

Ein ganzes Jahr, mehr als 2000 neue "Augenblicke". Die schönsten Fotos des MAZ-Leserfotowettbewerbs 2014 im Überblick.

Die MAZ ist Ihre Heimatzeitung. Teilnehmen dürfen deshalb Hobbyfotografen mit einem Wohnsitz im Land Brandenburg. Sollten Sie außerhalb wohnen, müssen Ihre Fotos in Brandenburg aufgenommen worden sein. Außerdem müssen alle Einsendungen im Jahr 2015 entstanden sein. Einsendeschluss ist der 11. Januar 2016.

Die MAZ wünscht Ihnen gutes Licht und drückt die Daumen!

Von Detlev Scheerbarth

Die deutsche Einheit begann am 3. Oktober vor 25 Jahren als Liebesheirat, inzwischen ist der Alltag da. In seinem Kommentar schreibt MAZ-Chefredakteur Thoralf Cleven, warum es keinen Grund gibt, in Euphorie auszubrechen, aber die Einheit trotzdem gebührend gefeiert werden sollte

02.10.2015
Brandenburg MAZ-Spezial zum 3. Oktober - 25 Gründe, warum die Einheit gut ist

Am 3. Oktober sind Ost- und Westdeutschland seit 25 Jahren wiedervereinigt. Wahrlich ein guter Grund zu feiern. Jeder hat seine eigenen, ganz persönlichen Gründe, warum er sich über die Einheit freut. Die MAZ hat 25 Gründe gefunden, warum die Einheit gut ist.

03.02.2018
Brandenburg Gehört der Schädel zur Kanalleiche? - Gruselig: Kopf im Teltowkanal entdeckt

Ist jetzt der Kopf der verstümmelten Leiche aus dem Teltowkanal endlich gefunden worden? Freitagmorgen haben Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes in Kleinmachnow einen abgetrennten Schädel entdeckt. Der schaurige Leichenfund gibt indes weitere Rätsel auf – auch wenn die Identität inzwischen klar ist.

02.10.2015
Anzeige