Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg MAZ-Verlosung: Konzert der Kammerakademie
Brandenburg MAZ-Verlosung: Konzert der Kammerakademie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 09.11.2016
Am Donnerstag spielt die Kammerakademie im Palais Lichtenau. Quelle: privat
Anzeige
Potsdam

Am Donnerstag spielt die Kammerakademie Potsdam (KAP) ein besonderes Konzert an einem besonderen Ort. Das zweite Gesprächskonzert der Reihe „Handwerk zum Hören“ wird am Donnerstag, den 10. November um 19 Uhr im Palais Lichtenau gespielt. Die MAZ verlost für dieses Konzert 2 mal 2 Freikarten. Wer der die Karten gewinnen will, sollte dazu eine Frage beantworten:

– Das Palais Lichtenau ist ein besonderer Ort für ein Konzert. Die Kammerakademie spielt am Sonntag, 13. November, erneut ein Konzert an einem besonderen Ort. Wo?

– Bitte schicken Sie die richtige Antwort bis Donnerstag, 10. November, 12 Uhr, an folgende E-Mail-Adresse: community@maz-online.de. Bitte nennen sie in der E-Mail Ihren Vor- und Zunamen und eine E-Mail-Adresse für Rückfragen. Unter allen richtigen Antworten verlosen wir die Tickets. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Konzert im Palais Lichtenau

Die Musiker der KAP gehen in dem Konzert am Donnerstag auf Fragestellungen rund um den Instrumentenbau ein. Warum sind die wirklich alten Instrumente bei Musikern so beliebt? Welche Unterschiede ergeben sich beim Spielen auf einem Hammerflügel im Vergleich zu einem modernen Flügel? Und wann müssen Musiker an ihrem Instrument selbst handwerklich tätig werden?

Im Verlauf des Konzerts kommt Moderator Peter Claus vom rbb Kulturradio mit den Musikern ins Gespräch.

Das Palais Lichtenau

Das Palais Lichtenau befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Neuen Garten. Das prachtvolle historische Gebäude entstand während der Regierungszeit von König Friedrich Wilhelm II. Große Teile des Hauses sind original erhalten und erstrahlen nach der Sanierung nun in neuem herrschaftlichen Glanz. Besonders der Festsaal im Ostflügel eignet sich hervorragend als Konzertort.

– Reservierungen an der Ticketgalerie Nikolaisaal: 0331 – 28 888 28 oder service@nikolaisaal.de, Tickets für die Konzerte gibt es außerdem unter www.ticketeria.de

Klassik live in der MAZ-Druckerei

Oboist liebt Mozart, Wagner und Union Berlin

Von MAZonline

Die rot-rote Landesregierung hat ihren Haushalt für 2017/18 an wichtigen Stellen korrigiert. Nun ist deutlich mehr Geld für Polizei und Justiz eingeplant, dort sollen zusätzliche Stellen geschaffen werden. SPD und Linke sprechen von einem ausgewogenen Etat. Kritik kommt von der CDU, die hätte die Prioritäten anders gesetzt.

08.11.2016

Mit dem Klimaschutzplan verfolgt die Bundesregierung konkrete Ziele – doch den Braunkohlestandort Lausitz könnte es hart treffen. In einem Brandbrief warnt Brandenburgs Regierungschef Woidke vor einem „Berufsverbot“.

08.11.2016

Jan Böttcher ist Gründungsmitglied der Kammerakademie Potsdam. Sinfoniekonzerte ohne ihn sind fast undenkbar. Mal spielt er Franz Schubert oder Mendelssohn-Bartholdy, mal Beethoven oder Bach. Im MAZ-Gespräch verrät er seine musikalischen Vorlieben und outet sich als Fußball-Fan. Am Sonntag spielt er in der MAZ-Druckerei.

08.11.2016
Anzeige