Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mädchen in Schwimmbad sexuell belästigt

Cottbus Mädchen in Schwimmbad sexuell belästigt

Sexuelle Belästigung in einem Cottbuser Schwimmbad. Dort sind zwei Mädchen, 14 und 15 Jahre alt, von zwei Männern sexuell belästigt worden. Begonnen hatte es recht harmlos. Die Männer näherten sich zunächst den Mädchen, dann jedoch attackierten sie die Mädchen.

Voriger Artikel
Wir suchen den „Fisch des Jahres“ 2016!
Nächster Artikel
29-Jähriger ertrinkt im Liepnitzsee

Symbolbild

Quelle: dpa

Cottbus. In Cottbus sind am Mittwochnachmittag ein 14 und ein 15 Jahre altes Mädchen in einem Schwimmbad von zwei Männern sexuell belästigt worden. Die Männer näherten sich den Mädchen zunächst spielerisch. Wenig später drückten sie die Mädchen an eine Wand, stießen sie unter Wasser, küssten und berührten die Mädchen unsittlich gegen deren Willen.

Die Mädchen haben sich kurz nach dem Vorfall bei einem Bademeister gemeldet, der informierte dann die Polizei. Auch die Eltern sind über den Vorfall informiert worden. Nun laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei. Bei den Männern soll es sich laut einer Mitteilung der Polizei um zwei 17 und 18 Jahre alte Asylbewerber aus Afghanistan handeln. Sie konnten durch Zeugenaussagen ermittelt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg