Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Mann (26) gesteht Todesprügel gegen Kumpel

Unglück nach einem Streit Mann (26) gesteht Todesprügel gegen Kumpel

Zwei Männer haben am Sonnabend in Fürstenwalde (Oder-Spree) zusammen gefeiert. Doch dann eskalierte die Situation, es kommt zu einer Schlägerei. Ein Mann stirbt dabei. Nun hat der 26 Jahre alte Tatverdächtige die Vorwürfe eingeräumt – und die Obduktionsergebnisse liegen vor.

Voriger Artikel
Bieten Sie mit: Ersteigern Sie Ihren Star!
Nächster Artikel
Anspruch auf Urlaub auch nach dem Tod


Fürstenwalde. Nach einem tödlichen Angriff auf einen Mann in Fürstenwalde (Oder-Spree) hat der tatverdächtige 26-Jährige gestanden. „Er hat die Vorwürfe eingeräumt“, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Dienstag. Der erlassene Haftbefehl laute auf Körperverletzung mit Todesfolge. Der Mann soll den 30-Jährigen am Samstag geschlagen haben. Das Opfer starb an den Folgen seiner Verletzungen.

Die Attacke hatte sich laut Polizei während einer Feier abgespielt, bei der die beiden Männer in Streit gerieten. Tatort war der Staatsanwaltschaft zufolge eine Wohnung, in der keiner der Männer lebte. Beide hatten ihren Wohnsitz aber in der Kleinstadt.

Das Obduktionsergebnis lag der Behörde vor. Das Opfer starb demnach durch „massive stumpfe Gewalt gegen Kopf und Körper“.

Von MAZonline und dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg