Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mann spaziert mit laufender Kettensäge in Haus
Brandenburg Mann spaziert mit laufender Kettensäge in Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:24 17.02.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Rietz-Neuendorf

Mit einer Kettensäge hat ein Betrunkener in Rietz-Neuendorf die Polizei auf den Plan gerufen. Der 24-Jährige habe am Dienstagabend mit der laufenden Säge ein Wohnhaus betreten, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch. Bewohner des Gebäudes wählten daraufhin den Notruf. Die Beamten stellten bei dem jungen Mann rund zwei Promille Alkohol im Blut fest. „Da eine weitere Gefährdung für die Hausbewohner nicht ausgeschlossen werden konnte, verbrachte der bereits polizeibekannte Mann die Nacht im Gewahrsam.“

Von dpa

Schön, aber teuer. Die Buga in der Havelregion entwickelt sich für die beteiligten Kommunen immer mehr zum finanziellen Desaster. Das Defizit steigt weiter und liegt jetzt bei rund 20 Millionen Euro. Die Macher geben dafür mehrere Gründe an. Die stoßen nicht überall auf Verständnis. Und es könnte noch dicker kommen.

29.03.2018

Das Amt zahlt immer. Darüber dürften sich die neuen Besitzer des ehemaligen Potsdamer Landtags freuen. Sie haben mit der Stadt Potsdam für die Einrichtung von 470 Flüchtlings-Betten einen vorteilhaften Mietvertrag abgeschlossen – Millionen sollen fließen.

17.02.2016

Von diesem Bericht hätten sich sicherlich viele gewünscht, dass er geheim bleiben würde. Durch den kürzlich veröffentlichten BER-Bericht des Landesrechnungshofes kommen immer mehr Details über die BER-Pleite ans Licht. Besonders hart geht der Bericht mit den Kontrolleuren ins Gericht. Besonders eine Politikerin aus dem Finanzministerium wird stark kritisiert.

16.02.2016
Anzeige