Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Schwesig kritisiert Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West
Brandenburg Schwesig kritisiert Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 30.09.2018
Die deutlichen Gehaltsunterschiede zwischen Ost und West könne man 30 Jahre nach der Einheit niemandem mehr erklären, sagt Manuela Schwesig (hier auf der Landesvertreterversammlung der SPD Mecklenburg-Vorpommern). Quelle: Danny Gohlke/dpa
Berlin

Vor dem Tag der Einheit hat die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig an alle Landsleute appelliert, sich nicht mit der Benachteiligung von Ostdeutschen abzufinden. „Es gibt Unterschiede, die nach fast 30 Jahren Einheit schmerzen. Mit diesen Unterschieden dürfen wir uns nicht zufriedengeben“, sagte die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern dem „Tagesspiegel am Sonntag“.

Das Ziel müsse bleiben, gleiche Lebensverhältnisse im ganzen Land zu schaffen. Es sei inakzeptabel, dass Ostdeutsche im Schnitt länger arbeiteten als die Menschen in Westdeutschland, aber 15 Prozent weniger Gehalt bekämen. „Das kann ich fast 30 Jahre nach der Deutschen Einheit niemandem erklären“, sagte Schwesig.

Von dpa

Erneut kam es zu einem tödlichen Verkehrsunfall auf Brandenburgs Straßen. Nahe Seelow verlor ein Mann in der Nacht zu Samstag sein Leben nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen.

29.09.2018

Wegen der langanhaltenden Trockenheit im Sommer ist die Pilzernte in den Wäldern Brandenburgs nahezu ausgefallen. Auch der Regen vom vergangenen Wochenende konnte nicht mehr viel für die Pilze ausrichten. An einigen Stellen lohnt sich die Suche dennoch.

29.09.2018

Jährlich werden in Brandenburg etliche öffentliche Gebäude mit Graffitis besprüht. Die Beseitigung der dadurch entstandenen Schäden ist alles andere als günstig.

29.09.2018