Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Marienfelde: Schüsse auf Geldtransporter

Überfall in Berlin Marienfelde: Schüsse auf Geldtransporter

Szenen wie aus einem Krimi: Zwei Autos keilen einen Geldtransporter ein und stoppen ihn, dann eröffnen vier Männer das Feuer. So geschehen am Montagabend in Berlin-Marienfelde. Die Täter sind noch immer auf der Flucht. 

Voriger Artikel
Spielabbrüche und Unfälle – so war der Winterstart
Nächster Artikel
Auszeit für die Polizei im Internet

 
 

Quelle: dpa

Berlin. Szenen wie im Krimi: Zwei Autos keilen einen Geldtransporter ein und stoppen ihn - dann eröffnen mindestens vier Männer das Feuer auf die zwei Männer im Fahrzeug. Verletzt wurde bei dem Überfall am frühen Montagabend in Berlin-Marienfelde niemand, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die beiden Männer im Alter von 45 und 46 Jahren stünden jedoch unter dem Eindruck des Geschehens, sagte der Sprecher.

Die Täter flüchteten nach ersten Erkenntnissen ohne Beute in einem der beiden Wagen. Das zurückgelassene Auto setzten sie zuvor in Brand. Später wurde in der Nähe des Tatorts ein weiteres brennendes Fahrzeug gefunden. Es werde geprüft, ob es sich um das zweite Auto der Täter handele, erklärte der Sprecher.

Noch am Abend wurden vor Ort Zeugen befragt, hieß es. Von den Tätern fehlte zunächst noch jede Spur.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg