Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Maskierte überfallen Getränkemarkt in Cottbus
Brandenburg Maskierte überfallen Getränkemarkt in Cottbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 20.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Cottbus

Zwei Maskierte haben in Cottbus einen Getränkemarkt überfallen und eine unbekannte Bargeldsumme erbeutet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, stürmten die Männer am Samstag mit gezückter Pistole in den Laden und bedrohten die Verkäuferin mit der Waffe. Vollkommen verängstigt übergab sie die Tageseinnahmen. Danach flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Die Fahndung - auch mit einem Spürhund - blieb erfolglos. Die Täter sollen nach Polizeiangaben 18 bis 25 Jahre alt und mittelgroß sein. Die Kripo ermittelt wegen schweren Raubes.

Von dpa

Brandenburg Undercover in Flüchtlingsunterkünften - Das muss sich in den Flüchtlingsheimen ändern

Der Journalist und Terrorismusexperte Shams Ul-Haq hat undercover in mehreren Flüchtlingsheimen in Berlin, Brandenburg und Sachsen gelebt. In der MAZ hat er über Missstände berichtet, die er dort erlebt hat. Nun zieht Ul-Haq eine Bilanz seiner Zeit und sagt, was sich in den Unterkünften ändern muss und welche positiven Eindrücke er aus dieser Zeit mitnehmen wird.

20.03.2016

Ende einer Diebstahltour für zwei junge Autoknacker. Die beiden 15-Jährigen sind am Samstagabend in Berlin von der Polizei auf frischer Tat ertappt worden. Sie hatten im Märkischen Viertel gerade die Scheibe eines Mercedes eingeschlagen. Bei der Befragung der Jugendlichen stellte sich heraus, dass es nicht ihr einziger Bruch war.

20.03.2016

In einem MAZ-Interview hat Brandenburgs AfD-Chef Alexander Gauland kürzlich gesagt, dass in seiner Partei kein Platz für ehemalige NPD-Mitglieder sei. Jetzt kommt heraus, dass es die AfD damit wohl nicht immer so genau genommen hat. Ein früheres NPD-Mitglied hat sogar für AfD-Landtagsabgeordnete gearbeitet.

19.03.2016
Anzeige