Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mehr Arbeit für Schwester Agnes
Brandenburg Mehr Arbeit für Schwester Agnes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:30 24.04.2013
POTSDAM

.

Die Fallmanagerin unterstützt mehrfach chronisch kranke Menschen vor allem bei organisatorischen Aufgaben – dem Antrag auf einen Rollstuhl oder die Suche nach einem Facharzt etwa – und entlastet damit den Arzt. „Rund 80 Prozent der Tätigkeit von Agnes zwei sind Managementaufgaben“, sagt KV-Sprecher Ralf Herre. In zirka 20 Prozent der Fälle macht Agnes zwei auch Hausbesuche, um etwa den Blutdruck zu messen.

Das Programm war im April 2012 als Kooperation zwischen der KV, und den Kassen AOK Nordost und Barmer GEK gestartet. Die TK ist jetzt mit eingestiegen. „Angesichts einer älter werdenden Bevölkerung braucht gerade das Flächenland Brandenburg neue Ansätze für die medizinische Versorgung“, sagte Susanne Hertzer, TK-Chefin in Brandenburg und Berlin.

Nach Angaben der KV können mit dem Beitritt der TK nun rund 60 Prozent der Brandenburger Versicherten das Angebot nutzen. Hans-Joachim Helming, Vorstandsvorsitzender der KV, rief andere Kassen auf, „dem Beispiel dieser drei“ zu folgen.

Bislang haben 30 Krankenschwestern oder medizinische Fachangestellte, die beispielsweise bei Hausärzten angestellt sind, die Agnes-zwei-Weiterbildung abgeschlossen, weitere 29 haben ihre Ausbildung gerade begonnen. (ang)

Brandenburg SPD verteidigt Schüler-Bafög - Wicklein: Zuschuss sollte bundesweit gelten

Die Sprecherin der SPD-Landesgruppe Brandenburg im Bundestag, Andrea Wicklein, hat das Schüler-Bafög verteidigt. „Statt das Schüler-Bafög in Brandenburg abzuschaffen, sollte es in ganz Deutschland eingeführt werden“, so die Bundestagsabgeordnete.

24.04.2013
Brandenburg Turbine Potsdam verliert in Frankfurt am Main mit 0:1 - Kaum noch Chance auf Champions-League

Im Rennen um einen Champions-League-Platz für die kommende Saison ist Turbine Potsdam die Luft ausgegangen. In einem Nachholspiel des 15. Spieltages unterlag das Team von Trainer Bernd Schröder am heutigen Mittwoch dem Dauerrivalen 1. FFC Frankfurt mit 0:1 (0:1).

24.04.2013

Der schönste Tag in Wolfgang Gasts Vereinsleben ist jedes Jahr gegen Ende Juni. Gast nimmt dann Hose und Hemd aus dem Schrank, schaut, dass die Schuhe poliert sind und zieht die Uniformjacke an.

24.04.2013