Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Mehr Fälle aufgeklärt
Brandenburg Mehr Fälle aufgeklärt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 17.06.2013
Anzeige

Das sei innerhalb der letzten zehn Jahre die geringste Zahl von Delikten gewesen.

Insgesamt konnten davon 53,4 Prozent der Fälle aufgeklärt werden, hieß es weiter. Die Aufklärungsquote habe sich im Vergleich zu 2011 damit um 5,2 Prozentpunkte erhöht. Die Polizei habe mit rund 8.300 Tatverdächtigen etwa 350 Personen mehr ermittelt. Dennoch bleibe die Kriminalitätsbelastung in den Grenzregionen überdurchschnittlich hoch. Auch beim leidigen Autoklau sind die Zahlen seit der Schengen-Erweiterung Ende 2007 erstmals wieder auf dem Rückzug. 546 gestohlene Fahrzeuge im vergangenen Jahr sind laut Woidke „unbestreitbar noch viel zu viel, aber immerhin 123 weniger als 2011“.

Bezogen auf 100.000 Einwohner wurden hier im Jahr 2012 insgesamt 9.151 Straftaten gezählt. Das waren 1.250 mehr als im Landesdurchschnitt, der bei 7.819 lag. Brandenburg hat im Osten die längste ehemalige EU-Außengrenze. dapd/red

Mehr dazu am Donnerstag in der Märkischen Allgemeinen.

Brandenburg Warnstreiks im öffentlichen Dienst in Brandenburg - Tausende Demonstranten und Verkehrsprobleme in Potsdam

lautstark haben sich am Mittwochnachmittag Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in Brandenburg an Warnstreiks beteiligt. Mehr als 10.000 Lehrer, Erzieher, Polizisten oder Angestellte aus Bürgerbüros zogen nach Gewerkschaftsangaben im Sternenmarsch durch Potsdam zur zentralen Kundgebung in der Innenstadt.

17.06.2013
Brandenburg Post vom Finanzamt: Etwa 10.000 Rentnern in Brandenburg droht Steuernachzahlung - Steuerzahlerbund fürchtet „persönliche Härten“

Rund 10 000 Rentnern in Brandenburg drohen teils saftige Steuernachzahlungen. Die 15 Finanzämter des Landes haben entsprechende Briefe verschickt, in denen Rentner aufgefordert werden, eine Einkommenssteuererklärung für das Jahr 2010 nachzureichen und zudem ihre Steuerpflicht für die Jahre bis 2005 zu prüfen.

17.06.2013
Brandenburg Gasturbinenbauer startet in Ludwigsfelde - Testzentrum für Siemens genehmigt

Für das in Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) geplante Brenner-Testzentrum von Siemens ist jetzt die Genehmigung erteilt worden. Bis nächstes Jahr will der Konzern im Gewerbegebiet Preußenpark vorerst drei Prüfstände für seine Gasturbinen-Module fertig haben.

17.06.2013
Anzeige