Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Moped-Führerschein jetzt schon mit 15 machen

Verkehr in Brandenburg Moped-Führerschein jetzt schon mit 15 machen

Wenn das keine gute Nachricht für Jugendliche ist: Brandenburger dürfen schon ab der kommenden Woche mit 15 statt 16 Jahren einen Mopedführerschein machen. Insbesondere in ländlichen Regionen ist Mobilität wichtig, weshalb sich auch die Mark an einem Modellversuch beteiligt. Aber Achtung, die Testphase ist vorerst begrenzt.

Voriger Artikel
Zum 1. Mai gehen die Temperaturen rauf
Nächster Artikel
Weberfest steigt vom 19. bis 21. Mai


Quelle: Pixabay

Potsdam. Nach Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt werden auch die Jugendlichen in Brandenburg ihren Moped-Führerschein schon mit 15 statt mit 16 Jahren machen können. Die Neuregelung trete zum 1. Mai dieses Jahres in Kraft, teilte das Verkehrsministerium am Donnerstag mit. „Gerade in ländlichen Regionen möchten die Jugendlichen mobil sein“, sagte Verkehrsministerin Kathrin Schneider (SPD). Positive Erfahrungen mit der Herabsetzung des Alters in den drei anderen Ländern rechtfertigten es, dass auch Brandenburg am Modellversuch teilnehme.

Brandenburg hatte die Teilnahme vor wenigen Wochen beantragt. Das Modellprojekt ist bis April 2018 begrenzt. Danach soll entschieden werden, ob der Führerschein mit 15 bundesweit und dauerhaft eingeführt wird. Auch der Auto-Führerschein mit 17 - amtlich das sogenannte begleitete Fahren - war zunächst in einem Modellversuch getestet worden, bevor er allgemein erlaubt wurde.

Von MAZonline/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg