Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg NPD-Mann steht wegen KZ-Tattoo vor Gericht
Brandenburg NPD-Mann steht wegen KZ-Tattoo vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:54 21.12.2015
Quelle: Screenshot/MAZ
Anzeige
Oranienburg

Weil er sein Tattoo eines Konzentrationslagers in einem Spaßbad zur Schau stellte, steht der NPD-Kreistagsabgeordnete Marcel Zech am Dienstag ab 9.30 Uhr in Oranienburg vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hatte ihn der Volksverhetzung angeklagt und ein beschleunigtes Verfahren beantragt. Damit kann eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr verhängt werden.

Der 27-Jährige sitzt für die rechtsextreme NPD im Kreistag Barnim und ist Gemeindevertreter in Panketal. Ein Badegast hatte die Tätowierung fotografiert und veröffentlicht. Es ist nur ein Verhandlungstermin angesetzt.

Von MAZonline

Viele Brandenburger pflegen ihre Angehörigen zu Hause. Dafür steht ihnen Unterstützung von der Krankenkasse zu. Doch viele wissen davon nichts und nehmen diese Hilfen nicht wahr. Jetzt sollen die Angebote besser bekannt gemacht werden.

21.12.2015
Brandenburg Mike Bischoff soll Fraktionsvorsitzender werden - SPD hat Nachfolger für Klaus Ness gefunden

Die Brandenburger SPD hat einen Nachfolger für ihren verstorbenen Fraktionsvorsitzenden Klaus Ness gefunden. Mike Bischoff soll im Januar gewählt werden. Er war bislang so etwas wie die rechte Hand von Ness. Noch am Wochenende hatte sich die Partei in der Nachfolger-Frage zurückhaltend gezeigt.

21.12.2015

Sabine Soldan betreibt ein ausgefallenes Hobby. Die 54-Jährige gießt Kerzen – jede von ihnen ein Unikat. Die kleinen Kunstwerke sind vor allem als Geschenke beliebt. Neben eigenen Ideen wie einer mit Euromünzen bestückten „Geldkerze“ realisiert Soldan individuelle Wünsche. Unter ihren Kunden ist auch eine Stadtverwaltung.

24.12.2015
Anzeige