Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Nachbarschaftsstreit endet mit Stock-Prügel
Brandenburg Nachbarschaftsstreit endet mit Stock-Prügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 12.05.2016
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Stechau

Ein Nachbarschaftsstreit in Stechau ist eskaliert: Ein 64-Jähriger liegt nach Schlägen mit einem Holzstock schwer verletzt im Krankenhaus. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, schwelte der Zwist schon einige Zeit. Nach erneutem Wortgefecht gingen bei zwei 19 und 74 Jahre alten Männern am Mittwoch die Nerven durch. Abwechselnd prügelten sie mit einem Stock auf den Kopf des 64-Jährigen ein. Die alarmierte Polizei nahm die Schläger fest. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Gegen die Festgenommenen wird jetzt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Von dpa

Die Autobahn 24 ist in der Nacht zu Donnerstag wegen eines Lkw-Unfalls für sieben Stunden zwischen Kremmen und Fehrbellin gesperrt worden. Dort ist ein Schwerlasttransporter in Brand geraten. Für den Fahrer endete der Unfall glimpflich. Am Morgen ist die Autobahn wieder freigegeben worden.

12.05.2016

Der imposante Berliner Hauptbahnhof – Europas größter Kreuzungsbahnhof mit täglich 300.000 Reisenden – wird am 28. Mai 10 Jahre alt. Aus diesem Anlass schmeißt die Deutsche Bahn eine großzügige Geburtstagsfeier und legt sogar ein Sonderticket auf. Am Donnerstag wurde das Festprogramm vorgestellt.

12.05.2016

Das kleine Dorf Proschim in der Lausitz wird zum Austragungsort internationaler Klimapolitik: Rund 2000 Braunkohlegegner wollen am Pfingstwochenende einen Tagebau besetzen und die Bagger blockieren. Die Aktion soll gewaltfrei ablaufen, die Organisatoren haben ein historisches Vorbild.

12.05.2016
Anzeige