Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neue Bildungsministerin im Landtag vereidigt
Brandenburg Neue Bildungsministerin im Landtag vereidigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 28.09.2017
Brandenburgs zurückgetretener Bildungsminister Günter Baaske (SPD) steht am Donnerstag in Potsdam mit seiner Nachfolgerin Britta Ernst (SPD) mit Blumen in der Hand im Pressefoyer der Staatskanzlei. Quelle: Bernd Settnik
Potsdam

Brandenburgs neue Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) ist am Donnerstag im Landtag in Potsdam vereidigt worden. Sie war zuvor von Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) zur Ministerin für Bildung, Jugend und Sport ernannt worden.

Die neue brandenburgische Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) mit ihrer Ernennungsurkunde Quelle: Ralf Hirschberger

Die studierte Sozialökonomin (56) folgt auf Günter Baaske (SPD, 59), der am Dienstag seinen Rücktritt aus privaten Gründen verkündet hatte. Er wolle nach 15 Jahren in Spitzenämtern mehr Zeit für seine Familie. Ernst stammt aus Hamburg und war schon einmal in Schleswig-Holstein Bildungsministerin. Das Haus führte sie zielstrebig und mit ruhiger Hand.

Ihr Mann ist ebenfalls kein Unbekannter: Britta Ernst ist mit Hamburgs erstem Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) verheiratet, der immer wieder auch genannt wird, wenn es um eine mögliche Nachfolge von SPD-Chef Martin Schulz geht. Bevor Britta Ernst Ministerin war, gehörte sie mehr als zehn Jahre der Hamburgischen Bürgerschaft an, bestimmte dort die Bildungspolitik ihrer SPD-Fraktion. Sich selbst bezeichnet Brandenburgs neue Bildungsministerin als pragmatisch.

Ernsts Vorgänger Baaske gab seinen Rücktritt erst am Dienstagvormittag in der internen Fraktionssitzung im Landtag bekannt.

Alles zum Rücktritt von Ex-Minister Günter Baaske (SPD):

Baaske geht – lieber auf Klassenfahrt (27.09.17)

Rücktritt: Baaske will mehr Zeit für die Familie (26.09.17)

Reaktionen auf den Rücktritt von Günter Baaske (26.09.17)

Von Rochus Görgen

Sie angeln in Brandenburgs Gewässern und haben in diesem Jahr einen besonders großen Fang gemacht? Dann machen Sie mit bei unserer Aktion „Fisch des Jahres“. Gesucht werden die längsten Fische von Aal bis Zander. Gewinner können sich auf hochwertige Angelausrüstungen und ein Angelfest im Frühjahr 2018 freuen.

12.01.2018
Brandenburg LKA holt 34-Jährigen auf Kanaren ab - Pogida-Gründer Müller in JVA Luckau-Duben

Der Intensivtäter und Gründer der Potsdamer Pogida-Bewegung, Christian Müller, ist wieder in Brandenburg: Beamte des Landeskriminalamts holten den abgetauchten und später von den spanischen Behörden festgenommenen 34-Jährigen auf den Kanaren ab. Seit 8 Uhr sitzt er in der JVA Luckau-Duben.

28.09.2017

Schlag gegen die sogenannte Pflegemafia: Heute Vormittag sind in Potsdam und Berlin 32 Geschäfts- und Wohnadressen durchsucht worden. 170 Polizisten waren im Einsatz. Der Verdacht: banden- und erwerbsmäßiger Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen.

28.09.2017