Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neue Hebammenschule in Eberswalde
Brandenburg Neue Hebammenschule in Eberswalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 31.10.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Brandenburg

Dem in Brandenburg beklagten Hebammen-Fachkräftemangel wird etwas entgegengesetzt: In Eberswalde (Barnim) gibt es eine neue Hebammenschule. Der Schulbetrieb startet am Mittwoch (1. November) mit 15 Auszubildenden, wie die Akademie der Gesundheit Berlin/Brandenburg als Betreiber ankündigte. Sie heißt Schule für Hebammen und Entbindungspfleger.

Bislang nur eine Hebammenschule in Brandenburg

Die Frauen haben an der Schule die Theoriephasen ihrer beruflichen Ausbildung. Im Praxisteil sind sie überwiegend an brandenburgischen Krankenhäusern tätig, wie es weiter hieß. Deren Standorte sind in Brandenburg/Havel, Oranienburg, Perleberg, Bernau, Strausberg und Eberswalde. Zudem kooperiert ein Klinikum in Berlin mit der neuen Hebammenschule.

Bislang gab es in Brandenburg nur eine Hebammenschule am Carl-Thiem-Klinikum in Cottbus. In der Vergangenheit war immer wieder ein Fachkräftemangel im Land beklagt worden. Zugleich stieg die Geburtenzahl in Brandenburg. Im ersten Halbjahr 2016 kamen mit gut 10 000 Babys fast 1000 mehr auf die Welt als noch im Vergleichszeitraum 2015, wie aus früheren Zahlen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg hervorgeht.

Am Campus Eberswalde der Akademie gab es bislang zwei Schulen unter dem Dach des Vereins - eine für Gesundheits- und Krankenpflege/-hilfe und eine für Logopädie. An der neuen Hebammenschule sollen auch in den nächsten Jahren jeweils 15 neue Auszubildende starten, wie die Akademie ankündigte. Die Ausbildung sei gut nachgefragt.

Lesen Sie hierzu auch:

Neue Ausbildungsstätte für Hebammen

Baby-Boom braucht mehr Hebammen

Viele Kinder, wenige Hebammen

Von MAZonline/dpa

Trotz der teilweise verheerenden Stürme „Xavier“ und „Herwart“ erwischte Brandenburg einen goldenen Oktober – mit Tagen bis zu 24 Grad. Durch die Stürme fielen in Brandenburg 75 Liter Regen pro Quadratkilometer, statt den üblichen 37.

31.10.2017

Brandenburg stellt im kommenden Jahr rund 50.000 Euro für Künstler-Ateliers zur Verfügung. Das Programm ist für Bildende Künstler ausgelegt, die ihren Wohnsitz oder den Schwerpunkt ihres Schaffens in Brandenburg haben.

31.10.2017

Er gehörte nun mal zur Familie: der Trabant. Am 7. November hat er Geburtstag. Der Trabi wird 60 Jahre alt. Die MAZ sammelt Fotos und Erinnerungen an die DDR-Rennpappe. Bernd Kaliga aus Potsdam erinnerte sich an das Ersatzteil-Problem und hat uns seine Geschichte erzählt.

31.10.2017
Anzeige