Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Neue Streikrunde im Märkischen Einzelhandel
Brandenburg Neue Streikrunde im Märkischen Einzelhandel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 29.09.2015
Beschäftigte im Einzelhandel protestieren für eine Ost-West-Angleichung. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Ost-West-Angleichung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld steht im Brandenburger Einzelhandel noch aus. Verdi hat nun zu einer neuen Streikrunde aufgerufen. Betroffen sind mehrere Kaufland- und H&M-Betriebe. „Allerdings haben wir bisher nicht flächendeckend zum Streik aufgerufen“, sagt verdi-Sekretär Markus Hoffmann-Achenbach. Gezielt seien einige, wenige Filialen ausgesucht worden. Der Streikaufruf war sehr kurzfristig. Erst Montagabend gegen 18 Uhr sei er an die Beschäftigten gegangen sein, erfuhr die MAZ auf Anfrage.

Angleichung Ost-West gefordert

Mit dem Streik wollen die Beschäftigten den Druck auf den Handelsverband Berlin-Brandenburg erhöhen. Bisher liege kein „ernstzunehmendes Angebot zur Angleichung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Brandenburg an das West-Berliner Tarifniveau“ vor, heißt es von Verdi.

Der aktuelle Unterschied zwischen den beiden Tarifgebieten beträgt für eine Vollzeit-Verkäuferin 407 € jährlich. Im Tarifgebiet Berlin (Ost) wurde bereits im Juli ein Stufenplan zur Angleichung der Sonderzahlungen vereinbart. Die Brandenburger blieben hingegen auf der Strecke. Auf dem Verhandlungstisch liegt von Verdi derzeit die im Bundesgebiet abgeschlossene Tariferhöhung von 2,5 Prozent in 2015 und 2,0 Prozent in 2016.

Um 10:00 Uhr findet eine zentrale Streikversammlung in der Fachhochschule Potsdam statt.

Diese Filialen sind vom Streik betroffen:

Kaufland in Dallgow-Döberitz, Oranienburg, Neuruppin, Hohen Neuendorf

H&M im Potsdamer Sterncenter und in Frankfurt (Oder)

Von MAZonline

Brandenburg Neue Lucke-Partei hat wenig Zulauf - Kaum ein Brandenburger möchte Alfa-Tier sein

Nach dem Bruch von Bernd Lucke mit der AfD steht es in Brandenburg nicht gut um seine neue Partei. Nur wenige Märker sind seit der Neugründung in die Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa) eingetreten. Gerade einmal 50 Mitglieder zählt Alfa derzeit. Deshalb lässt die geplante Gründung eines Landesverbandes nun noch auf sich warten.

29.09.2015

In Deutschland werden die Impfstoffe knapper. Auch Brandenburger Ärzte sind besorgt. Besonders die Wohnsituation der vielen Flüchtlinge sei prekär und könne viele Krankheiten hervorrufen. Gerade deswegen sind Impfstoffe wichtig, sagen Experten. Doch die Stoffe sind nicht einfach zu bekommen.

29.09.2015
BER Flughafen Pleiteflughafen in Schönefeld - Neuer BER-Pfusch: 600 Wände müssen weg

Jeden Tag eine neue schlechte Nachricht für den BER – am Wochenende ist laut über einen kompletten Neustart des Pleiteprojekts diskutiert worden. Am Montag nun hat BER-Chef Karsten Mühlenfeld bekannt gegeben, dass 600 Wände abgerissen werden müssen.

29.09.2015
Anzeige