Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Neuruppin: Betrunken in der Bank gelegen

Ungebetener Schlafgast Neuruppin: Betrunken in der Bank gelegen

Damit hatte sie wohl nicht gerechnet: Als eine Kundin am späten Donnerstagabend ihre Bankfiliale in Neuruppin betritt, liegt hinter dem Drucker für Kontoauszüge ein Mann. Der 26-Jährige schläft dort auf dem Boden – wahrscheinlich seinen Rausch aus. Er hat 1,98 Promille und ist der Polizei kein Unbekannter. Als der Betrunkene ins Krankenhaus soll, wird er aggressiv.

Voriger Artikel
Kyritz: Waschbär mit Stoßstange gerammt
Nächster Artikel
Teurer Traum vom Eigenheim in Potsdam

Auf den eingetroffenen Rettungswagen reagierte der Betrunkene aggressiv.

Quelle: dpa

Neuruppin. Hinter dem Kontoauszugsautomaten ihrer Bank machte eine Kundin am Donnerstagabend eine überraschende Entdeckung. Gegen 22.15 Uhr meldete sie der Polizei, dass ein junger Mann hinter dem Automat der Filiale in der Karl-Marx-Straße schläft. Die verständigten Polizeibeamten fanden dort einen ihnen bereits bekannten 26-Jährigen – der wegen verschiedener Straftaten zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde.

Ein Atemtest ergab bei ihm 1,98 Promille. Die Beamten verständigten einen Rettungswagen. Als dieser eintraf, reagierte der Betrunkene nach Polizeiangaben äußerst aggressiv und drohte, sich selbst oder anderen etwas anzutun. Daraufhin wurde er gefesselt und von der Polizei auf die geschlossene Station des Krankenhauses gebracht.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg