Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Nichte (7) zum Sex angeboten – Onkel gesteht

Prozess in Berlin Nichte (7) zum Sex angeboten – Onkel gesteht

In Berlin hat ein 40-Jähriger vor Gericht das unfassbare Geständnis abgelegt, seine 7-jährige Nichte im Internet für Sex angeboten und das Mädchen missbraucht zu haben. Insgesamt gestand er zehn Taten. Bei einer Hausdurchsuchung stellte die Polizei eindeutiges Material sicher.

Voriger Artikel
Zwei junge Frauen halten Taschendieb fest
Nächster Artikel
Häftlinge sollen Internet-Zugang erhalten


Quelle: dpa

Berlin. Ein 40-Jähriger hat gestanden, seine Nichte im Internet für Sex angeboten und die Siebenjährige missbraucht zu haben. Vor dem Berliner Landgericht erklärte der Mann am Donnerstag zu Prozessbeginn, die in der Anklage aufgelisteten zehn Taten habe er begangen. Er habe aber nicht ernsthaft beabsichtigt, das Mädchen an andere Männer zu vermitteln. Einen Interessenten, zu dem er über das Internet Kontakt hatte, habe er hingehalten. Laut Anklage hatte der Onkel seine Nichte mehrfach sexuell berührt und kinderpornografisch fotografiert. In seiner Wohnung im Stadtteil Kreuzberg stellten Polizisten Tausende Kinderpornos fest. Im Oktober wurde er verhaftet.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg