Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Norbert Müller für Birgit Wöllert

Linker aus Potsdam wechselt in den Landtag Norbert Müller für Birgit Wöllert

Der Landtag Brandenburg hat seit Donnerstag ein neues Mitglied: Norbert Müller (27) rückt für Birgit Wöllert in die Fraktion Die Linke vor. Wöllert ist in den Bundestag gewechselt.

Voriger Artikel
Dieseldiebe zapfen Pipeline im Oderbruch an
Nächster Artikel
Vetternwirtschaft bei der IHK Potsdam?

Norbert Müller (Die Linke) sitzt künftig im Landtag.

Quelle: Die Linke

Potsdam. Norbert Müller, seit 2012 stellvertretender Landesvorsitzender der Partei Die Linke, ist seit Donnerstag Abgeordneter seiner Fraktion im Landtag Brandenburg. Das teilte die Linke-Fraktion am Donnerstag in Potsdam mit.

Der 27-jährige Müller rückt auf der Landesliste für Birgit Wöllert nach, die in den Bundestag wechselt. Er ist der jüngste Abgeordnete im Potsdamer Landtag. Welche Aufgaben er innerhalb seiner Fraktion übernehmen wird, stand noch nicht fest. Zuvor hatte er sich insbesondere für Hochschulpolitik engagiert.

Norbert Müller ist in Strausberg (Märkisch-Oderland) aufgewachsen. Er ist verheiratet und hat einen Sohn. An der Universität Potsdam hat er Geschichte und Lebenskunde, Ethik, Religion auf Lehramt studiert. Seit 2002 ist er Mitglied der damaligen PDS.

» Brandenburgs Abgeordnete im Bundestag

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Erwarten Sie, dass sich nach Einführung der einheitlichen Postleitzahl in der Gemeinde Gumtow die Qualität der Zustellung verbessert?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg