Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Pack die Badehose ein – aber schnell

Spitzentemperaturen von Donnerstag bis Samstag Pack die Badehose ein – aber schnell

Der Sommer kommt zumindest kurz vorbei: Wer sich am Freitag freinehmen kann, sollte das schnell tun. Denn Freitag und Samstag wird es endlich so richtig warm – danach kühlt es dann leider genauso schnell wieder ab. Von dauerhaftem Sommerwetter fehlt bislang noch jede Spur.

Voriger Artikel
Land kann Impfpflicht nicht vorschreiben
Nächster Artikel
Start-Up-Millionär dank Bill Gates

Ein Junge erfrischt sich im Strandbad Babelsberg
 

Quelle: Julian Stähle

Potsdam.  Ab Freitag soll der Sommer in der Mark endlich so richtig Einzug halten – zumindest für knappe zwei Tage. Bis Samstag können sich die Brandenburger auf sommerliche Temperaturen bis über 30 Grad freuen, die Temperaturen steigern sich im Laufe der Tage. Warm genug, um die Badesaison an den Brandenburger Gewässern so richtig einzuläuten. Ab Samstagnachmittag ist es dann leider auch schon wieder vorbei mit dem Sommer.

Der Donnerstag beschert uns Höchstwerte um 21 Grad im Land, die am Freitag auf die 27 Grad-Marke klettern. Am Samstag wird es dann bis zu 31 Grad warm, doch schon ab dem frühen Abend drohen wieder heftige Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen.

Das war es dann auch schon wieder mit dem Sommergefühl. Am Sonntag kühlt es im Land stark ab – um 10 Grad im Vergleich zum Vortag. Auch in der kommenden Woche sieht es nicht nach Hitze aus. Der Deutsche Wetterdienst meldet Höchsttemperaturen von 25 Grad am Montag, im Verlauf der Woche sinken sie auf 20 Grad.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg