Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polen-Reisende stehen lange im Stau
Brandenburg Polen-Reisende stehen lange im Stau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 09.07.2016
Bis 2. August führt Polen wieder Grenzkontrollen durch. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt (Oder)

Auf der Autobahn 12 in Richtung Polen müssen sich Autofahrer wegen der vorübergehend wieder aufgenommenen Grenzkontrollen in Geduld üben. Teilweise bildete sich ein Stau von mehr als 30 Kilometern, wie ein Sprecher des Lagedienstes des Brandenburger Polizeipräsidiums am Samstag sagte. Der Rückstau reichte von Frankfurt (Oder) bis nach Fürstenwalde.

Bis zum 2. August müssen Polen-Reisende damit rechnen, stichprobenartig an der Schengen-Binnengrenze überprüft zu werden. Als Gründe wurden der Nato-Gipfel in Warschau, der Weltjugendtag in Krakau sowie der Papstbesuch Ende Juli angeführt.

Polen gehört seit 2007 zum Schengen-Raum, in dem Personenkontrollen an den Binnengrenzen abgeschafft wurden. Vorübergehende Grenzkontrollen bei besonderen Anlässen sind in der EU zulässig. Auch während der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine wurden Reisende an der Grenze kontrolliert.

Wichtig: Während der vier Wochen darf die Grenze nur an offiziellen Übergängen passiert werden. Das betrifft insbesondere Bootsfahrer, die nicht einfach so die Uferseiten wechseln dürften. Wer gegen diese Auflage verstößt, muss mit Strafen von bis zu 115 Euro rechnen, hieß es.

Von dpa

Brandenburg AfD-Parteitag in Kremmen (Oberhavel) - Petry: Merkel ist „die späte Rache der DDR“

Die AfD-Bundesvorsitzende Frauke Petry nutzt ihren Auftritt auf dem Parteitag der AfD Brandenburg in Kremmen (Oberhavel) für scharfe Attacken auf die Bundesregierung und Angela Merkel. Landeschef Alexander Gauland, der erst vergangene Woche erneut Streit mit Petry hatte, mahnt zur Geschlossenheit und schenkt Petry demonstrativ eine Umarmung.

09.07.2016
Kultur Brennender Engel mit Sprengstoff-Weste - Rammstein rocken die Waldbühne in Berlin

Sex, Action, Ironie. – Ganz großes Kino war das erste der drei ausverkauften Konzerte von Rammstein in der Waldbühne Berlin. Sie zelebrierten den ganz normalen Wahnsinn einer Band, die sich über Fanatismus mit großen Gesten lustig macht. Und mit einem Sänger, der in Zeiten weltweiter Eskalation selbst zum Sprengstoffgürtel greift.

11.07.2016

Frauke Petry stand zuletzt deutlich unter Druck. Nun kommt die AfD-Bundesvorsitzende ausgerechnet nach Brandenburg – hier ist Alexander Gauland, einer ihrer schärfsten innerparteilichen Widersacher, der Landeschef. Ein Fehler? Kaum: Beim Parteivolk in Nauen (Havelland) war Petry am Freitagabend eine gefeierte Gastrednerin.

08.07.2016
Anzeige