Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polizei-Hubschrauber filmt Autobahn-Drängler
Brandenburg Polizei-Hubschrauber filmt Autobahn-Drängler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 10.05.2017
Die Brandenburger Polizei will künftig auch mit Hubschraubern Jagd auf Drängler machen Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Drängelnden Lastwagenfahrern will Brandenburgs Polizei jetzt auch per Hubschrauber auf die Spur kommen. Laut einem Bericht der „Berliner Morgenpost“ beginnt an diesem Donnerstag ein Pilotversuch auf der Autobahn 12 zwischen Fürstenwalde und Frankfurt (Oder). Dort soll aus der Luft gemessen werden, ob Lkw-Fahrer die geforderten Mindestabstände zu anderen Lkw einhalten, schreibt das Blatt.

Fahre ein Lkw-Fahrer zu dicht auf, melde die Hubschrauberbesatzung den Drängler Polizeistreifen am Boden, die dann die Verfolgung aufnehmen und den Drängler an der nächsten Raststätte herauswinken würden. Sollte der Test gut verlaufen, sollen dem Bericht zufolge auch auf anderen Strecken Abstände aus der Luft gemessen werden

Von MAZonline/dpa

Das süße Früchtchen hat ihn reich gemacht. Erdbeerkönig Robert Dahl, Chef der Karls Erlebnis-Dörfer, sieht großes Potenzial in Brandenburg. Wann die Brandenburger mit dem geplanten Freizeitpark „Erdbeerland“ rechnen können und warum er demnächst auch einen Hof in China eröffnet, erzählt er im MAZ-Interview.

21.02.2018

Wirbel um die CDU-Landtagsabgeordnete, die in Potsdam für den Bundestag kandidiert: Mit Brandenburgs Adler und ihrem Mandat als Mitglied des Landtags hat Ludwig auf ihre Kandidatur für den Bundestag aufmerksam gemacht, was unzulässig ist. Jetzt hagelte es im Landtag aus den Fraktionen Kritik. Sie selbst sagt, sie wolle die Hinweise ernst nehmen.

12.05.2017

Brandenburgs designierte Aufarbeitungsbeauftragte Maria Nooke will nicht nur für die da sein, die in der DDR Unrecht erlebt haben, sondern auch für junge Leute. Das Verständnis für Demokratie und Freiheit müsse gestärkt werden, fordert sie. Noch immer gebe es neue DDR-Opfergruppen, die Beratung und Hilfe benötigten.

09.05.2017
Anzeige