Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polizei patrouilliert mit Maschinenpistolen
Brandenburg Polizei patrouilliert mit Maschinenpistolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 21.11.2017
Die Weihnachtsmärkte (hier in Potsdam) werden für die Polizisten wieder zum Einsatzgebiet. Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Für eine konkrete Gefährdung eines Weihnachtsmarktes im Land Brandenburg liegen dem Polizeipräsidium derzeit keine Erkenntnisse vor. Grundsätzlich werde für jeden einzelnen Weihnachtsmarkt geschaut, welche Schutzmaßnahmen durchzuführen sind. Polizistinnen und Polizisten aus den Polizeidirektionen und von der Bereitschaftspolizei werden auf den Märkte präsent sein – gegebenenfalls mit sichtbarem Tragen der Maschinenpistole.

„Sicheres Weihnachtserlebnis“

„Eine einhundertprozentige Sicherheit kann und wird es nicht geben. Aber wir werden gemeinsam mit allen Beteiligten und Verantwortlichen, den Betreibern, mit den Städten und Gemeinden individuelle Lösungen finden, um ein sicheres Weihnachtserlebnis zu gewährleisten“, so Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke am Mittwoch in Potsdam.

„Aber auch mit Zivilpolizistinnen und Polizisten werden wir vor Ort sein und so quasi unsichtbar Sicherheit gewährleisten“, so Hans-Jürgen Mörke. Auch zeitweilige Videoüberwachung werde durch die Polizei in der Landeshauptstadt eingesetzt, hieß es.

Poller oder Barrieren in Abstimmung aufstellen

Der Einsatz besonderer Sperren im Sinne von Pollern, Betonbarrieren oder ähnlichem, wird in Abstimmung mit den örtlichen Verantwortlichen diskutiert. Die Polizei kündigte an, die entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen je nach Begebenheit anzupassen.

Von MAZonline

Brandenburg Schönefeld (Dahme-Spreewald) - Taxistreit: Berlin bietet Kompromiss an

In dem schon lange währenden Streit um die Taxirechte am Flughafen Schönefeld drängt Berlin auf eine zügige Lösung. Berlins Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) legte nun einen Kompromissvorschlag vor. Der Landkreis Dahme-Spreewald sieht darin allerdings kein „ordentliches Angebot“.

21.11.2017

Noch steht nicht fest, wann der neue Flughafen BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald) überhaupt eröffnet wird. Doch BER-Chef Engelbert Lütke Daldrup glaubt, der BER werde sich zum Wirtschaftsfaktor Nummer eins in Berlin-Brandenburg entwickeln. Frühere Arbeitsmarktprognosen hat er deutlich nach oben korrigiert – und träumt schon von einer Erweiterung.

21.11.2017

Die SPD hat sich Bildung als ein Hauptthema auf die Fahne geschrieben. Um Bildung für alle Menschen möglich zu machen, wollen die Brandenburger Sozialdemokraten jetzt das Schüler-Bafög für einkommensschwache Familien anheben.

21.11.2017
Anzeige