Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polizei: Keine Kinderbilder bei Facebook posten
Brandenburg Polizei: Keine Kinderbilder bei Facebook posten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 15.10.2015
Dieses Facebook-Post haben in den letzten Tagen viele Menschen geteilt. Quelle: dpa
Anzeige
Hagen

Hunderttausendfach ist der Facebook-Appell der Hagener Polizei wegen Kinderfotos im Netz geklickt, Zehntausende Male geteilt worden. Vom Erfolg sind die Polizisten dennoch nicht überrascht: „Dass es erfolgreich wird, das haben wir uns gedacht. Dass es so durchschlagen könnte, hatten wir dagegen nicht erwartet“, sagte Hagens „Social-Media“-Kommissar Tino Schäfer am Donnerstag. Hinter dem Erfolg steckt auch eine Taktik, verrät er: „Wir nutzen Facebook, um Emotionen zu treffen und Botschaften zu platzieren, deshalb sind unsere Appelle auch provokativ - egal ob’s um Winterreifen geht oder Kinderfotos.“

200.000 haben den Appell geteilt

Mit dem Appell an Eltern, keine Fotos ihrer Kinder in sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, hatte die Polizei den Nerv Hunderttausender Nutzer getroffen. Bis Donnerstagmorgen hatten fast 200.000 Menschen den Aufruf geteilt, mehr als 3300 kommentierten ihn. Einen aktuellen Anlass gab es nach Angaben Schäfers nicht.

Foto-Posting könnte man später bitter bereuen

„Hören Sie bitte auf, Fotos Ihrer Kinder für jedermann sichtbar bei Facebook und Co zu posten. Danke!“, hatte die Polizei gepostet. Daneben ist ein dick durchgestrichenes Foto eines Mädchens zu sehen. „Vielleicht finden Sie die Fotos heute süß, Ihrem Kind sind sie in ein paar Jahren aber endlos peinlich“, warnten die Beamten.

Von MAZonline

Brandenburg Zufahrtsstraßen schon jetzt überlastet - BER-Chef Mühlenfeld warnt vor Verkehrsinfarkt

Die Passagierzahlen steigen und steigen – und immer mehr Fluggäste wollen per Auto zum Airport. Wenn der BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald) ans Netz geht, droht deswegen ein Verkehrschaos. Jetzt warnt auch BER-Chef Karsten Mühlenfeld, dass die Zufahrtswege nach Schönfeld schon jetzt überlastet seien. In Richtung Politik sagt er: „Wir müssen reden.“

18.10.2015

Prominente Unterstützung für das Brandenburger Volksbegehren gegen Massentierhaltung: Die Fernsehköchin Sarah Wiener (53) fordert von Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) eine Kehrtwende in der märkischen Agrarpolitik und ein Ende der Großställe. „Billiges Fleisch aus Massentierhaltung kommt uns in Wahrheit teuer zu stehen“, warnt sie.

15.10.2015
Brandenburg Autodiebe wählen gezielt aus - Diese 10 Autos sind bei Dieben beliebt

In Deutschland wird alle 30  Minuten ein Auto gestohlen – rein rechnerisch. Und die Autodiebe sind wählerisch, besonders beliebt sind Luxusautos. Wir zeigen, welche Modelle bei Dieben hoch im Kurs stehen und sagen, warum die zurückgehende Zahl an Autodiebstählen in Brandenburg nicht unbedingt eine gute Nachricht ist.

15.10.2015
Anzeige