Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Automaten gesprengt: Polizei zerschlägt zwei Banden

Organisierte Kriminalität Automaten gesprengt: Polizei zerschlägt zwei Banden

In Kooperation mit der polnischen Polizei konnten deutsche Polizeifahnder Mitglieder zweier Banden festnehmen, die in den vergangenen Jahren in Südbrandenburg und ganz Deutschland Geldautomaten gesprengt hatten.

Voriger Artikel
EU-Parlament setzt Glyphosat-Ausschuss ein
Nächster Artikel
Immer häufiger rufen Bürger oberstes Gericht an

Auch diese Commerzbank-Filiale wurde durch die Automatensprenger-Bande schwer beschädigt.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Polizeifahnder aus Deutschland und Polen haben zwei Banden zerschlagen, die zahlreiche Geldautomaten gesprengt haben sollen.

Zwei 35 und 41 Jahre alte Männer der ersten Bande sollen im Herbst 2016 mit flüchtigen Mittätern acht Geldautomaten im Süden Brandenburgs attackiert und dabei einen Schaden von zusammen 1,3 Millionen Euro verursacht haben. Das teilte die Polizei am Donnerstag in Potsdam mit.

Sechs Mitglieder der zweiten Bande werden verdächtigt, drei Geldautomaten in Brandenburg sowie weitere Automaten in Polen und ganz Deutschland gesprengt zu haben. Alle acht Beschuldigten wurden am 5. Februar in Polen gefasst. Sie sollen nun nach Deutschland ausgeliefert und hier vor Gericht gestellt werden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg