Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Polizei zieht Auto-Poser aus dem Verkehr
Brandenburg Polizei zieht Auto-Poser aus dem Verkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 02.04.2016
Anzeige
Berlin

Am Freitag haben sich hunderte Verkehrsteilnehmer der internationalen Tuning-Szene auf der Straße des 17. Juni zwischen Großem Stern und Brandenburger Tor zum Saisonauftakt in Berlin versammelt. Doch einige konnten mit ihrem Auto nicht mehr zurückfahren. Die Polizei legte insgesamt 13 Autos und ein Motorrad still.

Auto- und Motorradfahrer waren teilweise weit gereist, um am Freitag nun endgültig den Saisonauftakt in der Hauptstadt zu feiern. Tuningbegeisterte hatten zu einer gemeinsamen Fahrt aufgerufen. Allein blieben sie allerdings nicht, denn von etwa 17 bis 24 Uhr waren gut 70 Beamte im Einsatz, um die Fahrzeuge, darunter auch Luxuskarossen, zu kontrollieren.

Schaulustige treffen auf Tuning-Fans in Berlin. Quelle: Julian Stähle

Die eingesetzten Beamten beschlagnahmten zum Beispiel einen Lamborghini. Er war nicht verkehrssicher. Insgesamt wurden 127 Fahrzeuge, darunter 92 Autos kontrolliert. Untersucht wurde hauptsächlich, ob die Fahrzeuge Verkehrssicher unterwegs sind, alle Teile ordnungsgemäß eingetragen sind und ob die Auspuffanlage den Dezibelrichtwert nicht übersteigt.

Der kleine Flitzer aus Brandenburg war zu laut – eingezogen. Quelle: Stähle

Auch einige Brandenburger waren unter den Tuning-Begeisterten. Die Berliner Beamten stellten beispielsweise bei einem Geländewagen aus Königs Wusterhausen fest, dass der zugelassene Dezibelwert des Auspuffes deutlich über der Grenze von 102 lag.

Zu viel Wums: Der Fahrer aus Königs Wusterhauen durfte nicht weiter fahren. Quelle: Julian Stähle

Ein weiterer Brandenburger hatte ebenfalls mit seiner Auspuffanlage zu kämpfen. Auch hier war der Auspuff zu laut. Das Auto wurde stillgelegt.

Dieses Gerät misst die Lautstärke des Auspuffs. Quelle: Stähle

Von MAZonline

Ein junger Mann ist am Freitagnachmittag ohne Ticket in die Berliner Tram gestiegen und wurde erwischt. Das Prozedere ist klar: Aussteigen, Personalien aufnehmen. Doch der Schwarzfahrer hatte sich offenbar schon vorher eine andere Strategie überlegt und attackierte die Kontrolleure.

02.04.2016
Brandenburg Direktverbindung ab Berlin - Bahnstrecken nach Polen wiederbelebt

Und sie rollen doch wieder: Zwischen der Hauptstadtregion Berlin und dem westlichen Polen verkehren wieder Regionalbahnen. Nach jahrelangem Stillstand kommt Bewegung auf die Schiene – per Direktverbindung.

01.04.2016

Die warme Luft zieht von Süd nach Nord. Deshalb dürfen sich die Brandenburger auf ein richtiges warmes Wochenende einstellen. Das Thermometer dürfte mancherorts bis zu 22 Grad anzeigen. Doch Vorsicht: Allergiker müssen sich auf gesteigerten Pollenflug einstellen. Und auch der ADAC warnt.

01.04.2016
Anzeige