Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Postauto überrollt 84-Jährige in Jacobsdorf
Brandenburg Postauto überrollt 84-Jährige in Jacobsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 28.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Zwei Menschen sind bei Verkehrsunfällen am Wochenende in Brandenburg ums Leben gekommen, 87 Menschen wurden verletzt.

Zwischen Freitag und Sonntag wurden 489 Unfälle registriert, wie die Polizei am Montag in Potsdam mitteilte. Beide tödlichen Unfälle ereigneten sich im Landkreis Oder-Spree.

Am Freitag fuhr ein 68 Jahre alter Autofahrer in Spreenhagen mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum, wurde im Auto eingeklemmt und tot geborgen.

Vom Postauto überrollt

Eine 84 Jahre alte Frau ist in Jacobsdorf (Oder-Spree) von einem Postwagen überrollt und getötet worden. Laut Polizei fuhr der Wagen am Samstag rückwärts in eine Grundstückseinfahrt. Der Fahrer übersah dabei offenbar die Frau.

Obwohl ein alarmierter Notarzt schnell zur Stelle war, erlag die 84-Jährige noch an der Unglücksstelle ihren schweren Verletzungen. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht.

Von MAZonline

Blutrot stand er über Brandenburg: Der Mond! Es war ein eindrucksvolles Schauspiel am Himmel, denn Vollmond, Supermond und Blutmond kamen in der Nacht zu Montag zusammen. Wer den Erdtrabanten, der so wunderbar in kupferrotem Licht schimmerte, verpasst hat, muss sich nun erst einmal gedulden. Doch ein Trostpflaster: Wir haben die schönsten Bilder.

28.09.2015
Kultur Kult-Soap sucht Komparsen - Mega-Ansturm beim GZSZ-Casting

Mit diesem Ansturm hätten nicht mal die Fernsehleute von GZSZ gerechnet. Die Kult-Soap sucht neue Komparsen und hat für Sonntag zu einem Casting eingeladen. Ergebnis: ein Mega-Ansturm. Die MAZ war auch da, hat sich umgehört und einen Fernsehstar samt Anhang getroffen.

27.09.2015

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat kürzlich zu Flüchtlingskrise gesagt „Wir schaffen das“. Migrationsforscher Werner Schiffauer von der Viadrina in Frankfurt (Oder) sieht das ähnlich. Im Interview sagt er warum und er erklärt, warum populistische Aussagen von Politikern so gefährlich sind.

28.09.2015
Anzeige