Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Potsdamer Arzt muss für missglückte Schönheits-OP zahlen
Brandenburg Potsdamer Arzt muss für missglückte Schönheits-OP zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 12.10.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Nach einer fehlerhaften Operation muss der Arzt einer Potsdamer Schönheitsklinik knapp 34 000 Euro Schmerzensgeld an eine Patientin aus Berlin zahlen. Diese Entscheidung verkündete das Potsdamer Landgericht am Mittwoch. Neben dem Schmerzensgeld steht der Frau demnach auch Ausgleich für weitere Behandlungskosten zu, die nach der missglückten Bauchdeckenstraffung immer noch anfallen.

Die Frau hatte sich im April 2012 operieren lassen. Bei dem Eingriff erlitt sie starke und schmerzhafte Verbrennungen am Gesäß. Wie es zu den Verbrennungen kam, wurde nicht bekannt. Die Patientin hatte von der Klinik 50 000 Euro Schmerzensgeld verlangt.

Von dpa

Mit dem Herbst kommen die Erkältungskrankheiten - und auch die gefährliche Grippe. Jetzt ist die beste Zeit, sich dagegen impfen zu lassen, raten Brandenburgs Kassenärzte. Warum sollte man sich impfen lassen und was gilt es zu beachten? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Grippe und Grippeschutz.

12.10.2016

Skandal an der Botschaft von Ghana in Berlin: Eine Diplomatin hat jahrelang eine Hausangestellte von morgens bis nachts schuften lassen, ohne Lohn zu zahlen. Diesen Fall von „extremer Ausbeutung“ hat jetzt die Beratungsstelle gegen Menschenhandel Ban Ying öffentlich gemacht. Denn die Botschaft will nicht einlenken.

12.10.2016
Brandenburg Prozess um Korruption in Cottbus - Ex-Bereichsleiter am BER muss ins Gefängnis

Im Cottbuser Korruptionsprozess rund um den Bau des Hauptstadtflughafens BER ist der Ex-Prokurist der Flughafengesellschaft zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Er hatte Schmiergelder in Höhe von 150000 eingesteckt, während er andere Gefälligkeiten mit Millionengewicht tat. Neben dem Ex-Bereichsleiter saßen auch noch andere auf der Anklagebank.

12.10.2016
Anzeige