Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Prignitzer verhindert Katastrophe im Elbtunnel

Transporter mit brennenden Autos Prignitzer verhindert Katastrophe im Elbtunnel

Die Prignitz hat einen Helden mehr: Ein beherzter Berufskraftfahrer aus dem Städtchen Putlitz hat eine Brandkatastrophe im Elbtunnel in Hamburg verhindert. Mehrere Autos, die er auf seinem Transporter geladen hatte, waren in Brand geraten. Doch der Mann behielt die Nerven.

Voriger Artikel
Josephine nicht von ihrem Onkel missbraucht
Nächster Artikel
Berlin hat einen neuen Lotto-Millionär

Der Elbtunnel bei Hamburg.

Quelle: dpa

Hamburg. Ein beherzter Brandenburger Berufskraftfahrer hat im Hamburger Elbtunnel eine Brandkatastrophe verhindert.

Der 57-Jährige hatte in der Nacht zum Montag auf der Fahrt durch den Tunnel im Rückspiegel gesehen, dass Rauch aus den Autos auf seinem Transporter stieg und Warnleuchten aufblinkten, wie die Feuerwehr berichtete.

Der Fahrer aus Putlitz (Prignitz) habe jedoch die Nerven behalten und sei noch aus dem Tunnel hinausgefahren, bevor er anhielt. Die Elbtunnelfeuerwehr konnte die drei brennenden Autos schnell löschen.

Die Feuerwehr war voll des Lobes für den mutigen Transporterfahrer. «Das war schon ein außerordentliches Verhalten. Der hat wirklich alles richtig gemacht. Da kann man nur sagen: Hut ab!», sagte ein Sprecher.

Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Die Brandursache und genaue Schadenshöhe waren zunächst unklar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg