Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Rabiater Dieb schubst 10-jähriges Kind aus Auto

Cottbus Rabiater Dieb schubst 10-jähriges Kind aus Auto

Um an ein Auto zu kommen, hat ein Autodieb am Dienstagabend in Cottbus nicht davor zurückgeschreckt, ein 10-jähriges Kind zu attackieren. Der Mann drängte das Kind aus dem Auto. Der Großvater des Kindes hat durch sein Eingreifen Schlimmeres verhindert.

Voriger Artikel
Terrorverdacht: Polizei gibt Entwarnung
Nächster Artikel
Brandenburgs Tourismusbranche im Aufwind


Quelle: dpa

Cottbus. Die Polizei hat am Dienstagabend in Cottbus einen äußerst rabiaten Autodieb geschnappt. Der Mann hatte versucht, am Bahnhof ein Auto zu klauen und dabei nicht davor zurückgeschreckt, ein 10-jähriges Kind gewaltsam aus dem Auto zu drängen.

Großvater wollte mit Enkelkindern essen gehen

Gegen 18.30 Uhr war der 64-jährige Autobesitzer mit seinen beiden Enkelkindern, einem 7-jährigen Mädchen und dem 10-jährigen Jungen, zum Bahnhof Cottbus gefahren. Dort wollte er mit seinen Enkeln essen gehen. Während er mit seiner Enkelin zum Restaurant ging, um das Essen zu holen, wartete der 10-Jährige im Auto. Auf dem Weg zum Restaurant wurde der 64-Jährige angerempelt, dabei muss ihm der Autoschlüssel gestohlen worden sein.

Autodieb schubst erst Kind dann Großvater aus dem Auto

Als der Mann zu seinem Auto zurückkehrte bemerkte er, dass sich dort eine fremde Person zu schaffen machte und den 10-jährigen Enkel aus dem Auto geschubst hatte. Der 64-Jährige versuchte den Autodieb aus dem Pkw zu ziehen, dabei wurde der ältere Mann zu Boden geschubst. Dennoch: Dem Dieb gelang es nicht, das Auto zu stehlen. Wie sich später herausstellte, schaffte er es nicht, die Handbremse zu lösen.

Enkel und Großvater blieben unverletzt

Der Bundespolizei gelang es kurze Zeit später, den Autodieb festzunehmen. Er versuchte zwar noch vor den Polizisten zu fliehen, konnte aber in der Nähe des Bahnhofs geschnappt werden. Bei dem Täter handelt es sich um einen 28-jährigen Mann. Ihm wird nun räuberischer Diebstahl und Bedrohung vorgeworfen. Nach der Vernehmung durch die Polizei wurde er entlassen.

Der 64-jährige Mann und sein 10-jähriger Enkel blieben bei dem rabiaten Diebstahlversuch unverletzt. Laut Polizei standen beide aber sichtlich unter dem Eindruck des Erlebten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg