Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Radfahrer tödlich verunglückt - Lkw-Fahrer flüchtig
Brandenburg Radfahrer tödlich verunglückt - Lkw-Fahrer flüchtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 14.12.2017
Tragischer Unfall in Bad Liebenwerda. Quelle: dpa-Symbolbild
Anzeige
Bad Liebenwerda

Ein Radfahrer ist nach einem Unfall mit einem Lastwagen in Bad Liebenwerda (Elbe-Elster) gestorben. Der 64-Jährige wurde am Donnerstagmorgen von dem Transporter überholt. Beim Wiedereinscheren berührte der Laster den Radler mit dem Hinterreifen, wie die Brandenburger Polizei mitteilte. Der Radfahrer stürzte daraufhin zu Boden. Der Fahrer des Sattelzuges setzte laut Behörde seine Fahrt ohne Unterbrechung fort. Der Radfahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. „Trotz intensiver Rettungsmaßnahmen starb der Mann wenig später“, sagte ein Polizeisprecher.

Ob der Lastwagenfahrer den Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht bemerkt hatte oder einfach weiterfuhr, sei bislang unklar, sagte der Sprecher. Verkehrsunfallermittler untersuchten die Unfallstelle. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Sattelzug mit auffallend rotem Aufsatz verlief nach Angaben des Sprechers zunächst erfolglos. Die Bundesstraße war vorübergehend gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Lesen Sie mehr

» Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Brandenburg Große MAZ-Leserumfrage - Wie feiern Sie Weihnachten?

Die Plätzchen sind gebacken, die Geschenke verpackt, der Baum ist gekauft und geschmückt. Die MAZ will wissen: Wie verbringen Sie die Weihnachtstage? Welche Bedeutung hat für Sie Weihnachten? Nehmen Sie bis 22. Dezember an unserer Weihnachtsumfrage teil und gewinnen Sie Eintrittskarten für „Schwanensee“ im Nikolaisaal Potsdam.

14.12.2017

Mit der Ausstellung „Impressionismus. Die Kunst der Landschaft“ wurde das Museum Barberini im Januar eröffnet. Hunderttausende Besucher kamen, um die Kunst der Impressionisten zu sehen. Im Herbst 2018 steht nun eine Schau mit etwa 60 Bildern des Neoimpressionisten Henri-Edmond Cross auf dem Programm.

16.12.2017

Obst, Gemüse, Eier, Milch: Hofläden bieten in Brandenburg vor allem ein regionales Angebot. Doch die Felder sind größtenteils abgeerntet und für das heimische Obst ist die Saison vorbei, wenn nicht noch Äpfel eingelagert sind. Was also machen die kleinen Läden, von denen es mehr als 300 gibt, im Winter?

16.12.2017
Anzeige