Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Reiterstaffel der Bundespolizei im neuen Heim
Brandenburg Reiterstaffel der Bundespolizei im neuen Heim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 21.03.2017
Ein Pferd wird in Stahnsdorf in seine Box geführt.  Quelle: dpa
Stahnsdorf

 Rund sechs Jahre nach den ersten Umzugsplänen haben die 24 Dienstpferde der Bundespolizei am Dienstag ihr neues Quartier in Stahnsdorf (Potsdam-Mittelmark) bezogen.

Ein Pferd in seiner neuen Box. Quelle: dpa

Auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz an der südlichen Grenze von Berlin haben Ross und Reiter ein neues Dienstgebäude, Stallungen sowie Reitanlagen mit einer Schmiede und Pferdekoppeln.

Der Umzug aus den alten Stallungen in Berlin-Grunewald sollte bereits im Herbst 2016 erfolgen, verzögerte sich aber wegen Verspätungen auf der Baustelle.

Ankunft in Stahnsdorf. Quelle: dpa

Derzeit umfasst die Reiterstaffel 24 Pferde und 37 Reiter. Die Beamten werden etwa zum Schutz von Gebäuden im Regierungsviertel sowie bei Fußballspielen und Demonstrationen eingesetzt.

Von Christina Peters

Für viele Landwirte ist es ein Tag der Erleichterung. Am Dienstag ist die generelle Stallpflicht in Brandenburg aufgehoben worden. Sie galt wegen der Vogelgrippe seit November. Wir haben uns unter Landwirten umgehört.

22.03.2017
Brandenburg Pannenflughafen bekommt 570 Millionen - ILB genehmigt 2 Milliarden Euro Fördermittel

Von der Förderung der landeseigenen Investitionsbank profitieren in Brandenburg viele Unternehmen. Im vergangenen Jahr hat die Bank 5000 Vorhaben unterstützt – Rekord. Insgesamt geht es um rund 2 Milliarden Euro. Auch der Pannenflughafen BER hat ein Millionendarlehen bekommen.

21.03.2017

Am frühen Montagmorgen hat die Polizei das Anwesen eines sogenannten Reichsbürgers im Kreis Oberhavel durchsucht. Dabei sind Waffen und Drogen sichergestellt worden. Die Razzia zeigt, dass die Behörden künftig eine Null-Toleranz-Linie bei den „Reichsbürgern“ verfolgen. Ein Blick auf die Vergangenheit zeigt warum.

21.03.2017