Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Sanierung der Nordbahn startet im Mai
Brandenburg Sanierung der Nordbahn startet im Mai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 12.04.2015
Flughafen Schönefeld: Die Bauarbeiten an der Nordbahn starten Anfang Mai. Quelle: MAZ Archiv
Schönefeld

Die Sanierung der Nordbahn des Flughafens Berlin-Schönefeld beginnt am 2. Mai. Diesen Termin bestätigte Flughafensprecher Lars Wagner auf Anfrage der dpa drei Wochen vor Aufnahme der Bauarbeiten. Während der sechsmonatigen Bauphase wird der Flugverkehr auf dem alten Flughafen Schönefeld über die neue Südbahn geleitet.

Baubeginn trotz Schallschutz-Kritik

Künftig soll der Hauptstadtflughafen ab der zweiten Hälfte 2017 Nord- und Südbahn nutzen. Die gemeinsame Obere Luftfahrtbehörde Berlin-Brandenburg (LuBB) hatte der Flughafengesellschaft bereits im Dezember die Genehmigung für die Nordbahn-Sanierung erteilt. Schon damals war absehbar, dass die Schallschutzauflagen nicht für alle der dann betroffenen 4500 Anwohner erfüllt sein würden. Wichtiger sei es jedoch, dass die Piste im Sommerhalbjahr saniert werden könne, hieß es damals.

Bis Ende Februar wurden erst in 400 Wohnungen Schallschutzfenster eingebaut.

Brandenburg Woidke: Brandenburg bewahrt Nazi-Opfern ein bleibendes Gedenken - Verneigen vor den Opfern des Nationalsozialismus

Hunger, Krankheiten, Zwangsarbeiten und Vernichtungsaktionen: Mehr als 350 000 Menschen waren bis 1945 in Ravensbrück und Sachsenhausen inhaftiert, zehntausende starben. Kurz vor den Gedenkfeiern zum Tag der Befreiung in den brandenburgischen Konzentrationslagern, sprach Ministerpräsident Woidke den Zeitzeugen größte Anerkennung aus.

12.04.2015
Potsdam Erstes Potsdamer Craft-Bier-Festival - „Bar Gelb“ wird zum Aroma-Bier-Mekka

Biertrinker aufgepasst: Am 18. April steigt Potsdams erstes Craft-Bier-Festival in der „Bar Gelb“. Vorsicht ist jedoch geboten. Manche Sorten des handgemachten Biers haben einen Alkoholgehalt von deutlich mehr als fünf Prozent.

12.04.2015

Sie steigen auf fahrende Züge und erleben dabei etwas Nervenkitzel: Die S-Bahnsurfer. Seinen Adrenalinkick hat ein 19-Jähriger am Sonnabend mit dem Leben bezahlt. Kurz vor der Station Nikolassee in Richtung Wannsee stieß der Jugendliche gegen eine Signalbrücke. Die Rettungskräfte konnten für den Schwerverletzten nichts mehr tun.

12.04.2015