Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Schmuddelwetter und kein Ende in Sicht
Brandenburg Schmuddelwetter und kein Ende in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 17.10.2016
Grau in grau: Die Wetter-Prognose ist alles andere als rosig. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Grau, schmuddelig, ungemütlich – das trübe Wetter setzt sich in Brandenburg diese Woche fort. Nachdem es am Montag bei Höchsttemperaturen um 14 Grad Celsius etwas aufheiterte, heißt es ab Dienstag schon wieder: Regenschirm mitnehmen! Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in Potsdam wird es dann wieder zunehmend unbeständig und nasskalt. Die Höchsttemperaturen bewegen sich am Dienstag voraussichtlich zwischen zehn und 13 Grad.

Es gibt aber auch einen positiven Aspekt, trösten die Wetterforscher. Weil es auch nachts eine Wolkendecke über Berlin und Brandenburg gebe, bleibe die Region frostfrei.

> Das Wetter in Ihrer Region

Von MAZonline

Kultur Potsdam-Babelsberg - Drehstart für „Jim Knopf“

Star-Alarm! Henning Baum, Annette Frier, Uwe Ochsenknecht und Christoph Maria Herbst drehen in Babelsberg „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ fürs Kino. 2018 soll die Realverfilmung auf die Leinwand kommen.

22.03.2018

Der ADFC-Fahrradklima-Test geht in den Endspurt: Noch bis zum 30. November können Radfahrer ihre Städte und Gemeinden danach bewerten, wie radfreundlich sie sind. Um in der Auswertung aufzutauchen, muss eine Mindest-Teilnehmerzahl erreicht werden. Doch das ist in Brandenburg erst bei sechs Kommunen der Fall.

17.10.2016

Die Geburtenrate in Deutschland ist auf den höchsten Wert seit 30 Jahren gestiegen. Brandenburg hingegen scheint babymüde zu sein, die Rate ist hier nämlich gesunken. Das ist in nur zwei weiteren Bundesländern ebenfalls der Fall.

17.10.2016
Anzeige