Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Schule in Burg wegen Gas-Geruch evakuiert
Brandenburg Schule in Burg wegen Gas-Geruch evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 15.07.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Burg

Hunderte Kinder und Jugendliche haben wegen Gasgeruchs in einer Spreewälder Schule ihre Unterrichtsräume verlassen müssen. Am Freitagmittag kam beim Ausräumen eines Zimmers mit Umzugskartons der Geruch auf.

Feuerwehr und Polizei waren vor Ort, das gesamte Gebäude wurde am Freitagmittag evakuiert, teilte die Grund- und Oberschule Burg (Spree-Neiße) mit. Laut Polizei gab es keine Verletzten. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine Gaszuleitung undicht.

Die Schüler wurden nach Hause geschickt, wie die Schule weiter mitteilte. Dort werden insgesamt rund 400 Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur zehnten Klasse unterrichtet. Ein solcher Vorfall sei bislang an dem Standort noch nicht vorgekommen. Der Gasanbieter sei zur Reparatur aufgefordert worden.

Von MAZonline

Vier Bühnen, drei Tage voller Musik und tausende Musikfans nicht nur aus Polen: Im westpolnischen Kostrzyn (Küstrin) findet das größte polnische Open-Air-Festival statt. In diesem Jahr gibt es besondere Sicherheitsauflagen – auch für die Rückreise am Sonntag.

15.07.2016

Mit einer Schweigeminute hat der Brandenburger Landtag am Freitag der Opfer des Terroranschlags von Nizza gedacht. Vor der Französischen Botschaft in Berlin gibt es zahlreiche Beileidsbekundungen. Das deutsch-französische Volksfest in Berlin ist abgesagt.

15.07.2016

Schöne neue Wetterwelt: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt seine Unwetterwarnungen ab sofort nicht mehr für Landkreise heraus, sondern detailliert für kleine Gebiete. Ab August gibt es auch eine kostenlose WarnWetter-App. Doch die Natur hat weiter ihre Tücken.

14.07.2016
Anzeige