Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Schwarzfahrer attackiert Kontrolleure in Berlin

Reizgas statt Ausweis Schwarzfahrer attackiert Kontrolleure in Berlin

Ein junger Mann ist am Freitagnachmittag ohne Ticket in die Berliner Tram gestiegen und wurde erwischt. Das Prozedere ist klar: Aussteigen, Personalien aufnehmen. Doch der Schwarzfahrer hatte sich offenbar schon vorher eine andere Strategie überlegt und attackierte die Kontrolleure.

Voriger Artikel
Bahnstrecken nach Polen wiederbelebt
Nächster Artikel
Polizei zieht Auto-Poser aus dem Verkehr


Quelle: dpa

Berlin. Ein Schwarzfahrer hat zwei BVG-Kontrolleure mit Reizgas angegriffen. Bei einer Kontrolle in einer Tram der Linie M13 in Prenzlauer Berg konnte der 23-Jährige am Freitagnachmittag kein Ticket vorzeigen, so eine Polizeisprecherin. Daraufhin stiegen die zwei Kontrolleure mit ihm aus.

Anstelle seines Ausweises zog der Mann jedoch Reizgas aus seiner Jackentasche und sprühte es den Kontrolleuren ins Gesicht. Die zwei Männer mussten vor Ort wegen Augenreizungen behandelt werden. Polizisten nahmen den 23-Jährigen vorläufig fest.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg