Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Schwarzfahrerin beißt Polizisten in die Hand
Brandenburg Schwarzfahrerin beißt Polizisten in die Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 23.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Erst hat sie ihm in die Hand gebissen, dann kräftig in den Unterleib getreten. Am Montag hat eine 18-jährige Schwarzfahrerin einen Bundespolizisten in Berlin-Friedrichshain brutal attackiert. Erst als sie gefesselt wurde, konnte die Situation beruhigt werden.

Angefangen hatte es am Montagnachmittag. Da betrat die Frau das Kundenbüro der Berliner S-Bahn. Sie musste dort ein sogenanntes erhöhtes Beförderungsentgelt zahlen, weil sie beim Schwarzfahren erwischt worden war. Im Kundenbüro pöbelte sie herum, beleidigte und bespuckte das Personal. Dann verließ sie das Büro und wurde wenig später von Bundespolizisten an einer Bushaltestelle angehalten. Hier eskalierte die Situation. Die Frau biss den Polizisten und trat ihm in den Unterleib, auch nach den anderen Polizisten trat sie. Der verletzte Polizist musste seine Bissverletzung später im Krankenhaus behandeln lassen.

Den Polizisten gelang es, die 18-Jährige zu Boden zu ringen und zu fesseln. Auch das konnte die Frau nicht ganz beruhigen. Auf der Polizeiwache attackierte und beleidigte sie die Polizisten erneut.

Gegen die 18-Jährige sind mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet worden – wegen Widerstandes, Beleidigung und Körperverletzung. Als die Polizei alle Formalien erledigt hatte, wurde die Frau entlassen.

Von MAZonline

Ein ehemaliger Bereichsleiter am BER-Flughafen hat zum Auftakt eines Korruptionsprozesses zugegeben, Schmiergeld in Höhe von 150.000 Euro angenommen zu haben. Übergabe auf einem Autobahnparkplatz. Im Gegenzug flossen Millionenbeträge. Trotzdem: Am ersten Prozesstag sind viele Fragen offen geblieben.

23.08.2016

Der Blick nach draußen ließ am Dienstagmorgen keinen anderen Schluss zu: Der Herbst kommt. Aber nein! „Gerd“ kommt. Und „Gerd“ bringt den Sommer zurück nach Brandenburg – und wie!

24.08.2016

Hungrige Kormorane, bauwütige Biber und eine überbordende Bürokratie: Brandenburgs Binnenfischer blicken einer unsicheren Zukunft entgegen. Die düsteren Branchenaussichten werden auch Thema des Deutschen Fischereitags sein, der ab Dienstag in Potsdam stattfindet.

23.08.2016
Anzeige