Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerverletzter bei Messerstecherei

Streit in Caputher Asia-Imbiss Schwerverletzter bei Messerstecherei

Bei einer handgreiflichen Auseinandersetzung in einem Asia-Imbiss in Caputh (Potsdam-Mittelmark) ist ein Mann durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden. Angeblich war der Besitzer mit einigen seiner Gäste aneinander geraten. Die Kripo ermittelt.

Voriger Artikel
Lehrlinge in Brandenburg gesucht
Nächster Artikel
Pegida-Anhänger hängen Politiker an Galgen

Der mutmaßliche Täter wird abgeführt

Quelle: Julian Stähle

Caputh. In Caputh (Potsdam-Mittelmark) ist ein Gast eines Asia-Imbisses bei einer Messerstecherei schwer verletzt worden. Anrufer meldeten der Polizei am Montagabend eine verletzte männliche Person mit Schnittverletzungen. Sofort eilten zwei Streifenwagen, ein Notarzt und ein Rettungswagen zu dem Imbiss in Caputh. Die Rettungskräfte fanden tatsächlich einen Verletzen vor. Der Mann wurde nach Potsdam ins Krankenhaus gebracht. Auch der Besitzer und ein Angestellter waren in dem Laden vor Ort. Zwischen ihnen und Gästen des Imbisses soll es eine Auseinandersetzung gegeben haben – wie und aus welchen Gründen es dann zu den Schnitt- und Stichverletzungen kam, konnte die Polizei in der Nacht noch nicht klären. Die Zeugen konnten auch zunächst nicht vernommen werden, da sie stark alkoholisiert waren. Der vermeintliche Täter wurde ins Gewahrsam nach Potsdam gebracht. Der Fall wird nun an die Kripo übergeben.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg