Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
„Sie hat sich sofort in meine Arme gekuschelt“

Dackelhündin „Bonny“ wieder in Ferch „Sie hat sich sofort in meine Arme gekuschelt“

Lange haben Jutta Kühl und ihr Mann aus Ferch (Potsdam-Mittelmark) auf diesen Augenblick gewartet: Sonnabend erhielten sie in Bayern ihren Hund zurück, der ihnen vor vier Jahren entlaufen war. Die erste Nacht zu Hause verlief ruhig.

Voriger Artikel
Dackel “Bonny“ wieder in Brandenburg
Nächster Artikel
Nach der Hitze kommen schwere Gewitter

Jutta Kühl mit Bonny

Quelle: dpa-Zentralbild

Ferch. Das Dackelweibchen „Bonny“ ist nach vier Jahren in seiner Heimat zurück. Nach langem Rechtsstreit hatte die Besitzerin Jutta Kühl die Hündin am Samstag in München abgeholt. „“Bonny“ hat sich sofort in meine Arme gekuschelt. Sie hat mich erkannt“, sagte Kühl am Sonntag.

Lesen Sie hier die komplette Reportage>>

Die erste Nacht im brandenburgischen Ferch sei ruhig verlaufen. „Gleich nach der Ankunft nach der langen Autofahrt hat sie herumgeschnuppert und ihr altes Zuhause in Besitz genommen“, freute sich die Hundebesitzerin.

Mitte August hatte das Potsdamer Landgericht entscheiden, dass die Dackeldame aus Bayern nach Brandenburg zurück muss. 2012 hatte ein Münchner Paar das Tier an einer Autobahnauffahrt aufgelesen, es „Lulu“ genannt und behalten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg