Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg So hilft Brandenburg Crystal-Meth-Abhängigen
Brandenburg So hilft Brandenburg Crystal-Meth-Abhängigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 28.11.2016
   Quelle: Arno Burgi
Anzeige
Senftenberg

 „Breaking Meth“: So nennt sich ein neues Online-Selbsthilfeportal in Brandenburg für Konsumenten und Abhängige der synthetischen Droge Crystal Meth. Auf der Seite sind Nummern zu Hotlines zu finden oder Foren, in denen sich Betroffene austauschen können. Auch Kontakte zu Beratungsstellen sind dort verzeichnet. Vorgestellt wurde das Portal am Montag vom Gesundheitsamt und der Brandenburgischen Landesstelle für Suchtfragen in Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz). Bislang bieten vor allem entsprechende Stellen in Krankenhäusern Hilfe für Suchtkranke. Diese Angebote erreichten jedoch nicht alle Betroffenen.

Fall aus Neuruppin – ein Betroffener erzählt

In der MAZ erzählt ein alleinerziehender junger Vater, wie er nach 10 Jahren Drogenabhängigkeit in Neuruppin den Neuanfang versucht. Die MAZ-Aktion Sterntaler möchte nun helfen, den beiden ein schönes Weihnachtsfest zu bereiten. Hier erfahren Sie, wie sie den Vater und seinen Sohn unterstützen können.

„Breaking Meth“ wurde vom Zentrum für interdisziplinäre Suchtforschung der Universität Hamburg entwickelt. Es ist in Brandenburg das zweite Online-Hilfe-Portal im Suchtbereich – im Oktober wurde eine ähnliche Seite für Alkoholabhängige vorgestellt.

MAZ-Video: Die Droge zerstörte beinahe ihr Leben

Viele Drogen, falsche Freunde und ein Jahr im Knast: Jay Jentsch aus Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) hat mit ihren 31 Jahren schon einiges erlebt. Crystal Meth hätte beinahe auch ihr Leben zerstört.

Von Jeanette Bederke (dpa) und MAZonline

Zum Jahresende 2015 bezogen deutschlandweit knapp 8,0 Millionen Menschen und damit 9,7 % der Bevölkerung soziale Mindestsicherungsleistungen. In Brandenburg liegen die Zahlen über dem Durchschnitt, sind aber wesentlich besser als in Berlin.

28.11.2016
Brandenburg Netzaktivistin in Berlin vor Gericht - Domscheit-Berg bestreitet Attacke auf Polizisten

Sie soll Polizisten bei einer Mahnwache mit einem Blumenstrauß attackiert und verletzt haben. Am Montag hat Anke Domscheit-Berg, die für die Linke Brandenburg in den Bundestag einziehen will, diese Vorwürfe vor Gericht zurückgewiesen. Auf einem Video ist sie ihm Gerangel mit Polizisten gut zu erkennen.

28.11.2016
Brandenburg Wirkung der US-Wahl in Brandenburg - Trump-Effekt: Parteien gewinnen Mitglieder

SPD, Linke, Grüne und FDP in Brandenburg haben ungewöhnlich viele Parteieintritte nach dem 8. November, der US-Wahl, zu verzeichnen. Der Triumph von Donald Trump war offenbar für viele eine Initialzündung, sich stärker einzubringen und sich zu engagieren. Nur die Parteien des rechten Spektrums haben nichts davon.

28.11.2016
Anzeige