Volltextsuche über das Angebot:

26°/ 15° Gewitter

Navigation:
So sieht die neue S-Bahn aus

Mit Klimaanlage So sieht die neue S-Bahn aus

Es ist die siebte Zuggeneration der Berliner S-Bahn in ihrer gut 90-jährigen Geschichte. Bis der erste Wagen zwischen in Brandenburg unterwegs sein wird, dauert es allerdings noch ein paar Jahre. 900 Millionen Euro kostet die neue Flotte. Eines wird wirklich neu sein.

So soll die neue S-Bahn aussehen.

Quelle: Stadler Pankow GmbH/design: büro+staubach berlin

Berlin . Die neuen Züge für die Berliner S-Bahn werden rund 900 Millionen Euro kosten. Diese Summe nannten der Auftraggeber Deutsche Bahn und die Fahrzeughersteller Siemens und Stadler am Mittwoch erstmals öffentlich. Die 382 neuen Wagen sollen ab 2021 nach und nach zum Einsatz kommen. Sie fahren auf dem Berliner Ring und nach Süden hinaus, pendeln also zwischen Königs Wusterhausen und Westend, zwischen Zeuthen und Birkenwerder.

a80d2570-c445-11e5-9754-6a4fa84bc0b1

Ab 2021 sollen die neuen Züge, die von Stadler/Siemens gebaut werden, über den Berliner Ring fahren. Werfen Sie einen ersten Blick in die neuen Wagen.

Zur Bildergalerie

Die Bahn und die Bundesländer Berlin und Brandenburg unterzeichneten für die Berliner Ringbahn und ihre Zubringerstrecken einen neuen Verkehrsvertrag für die Jahre 2021 bis 2035. Der bisherige Betreiber, die Deutsche-Bahn-Tochter S-Bahn Berlin GmbH, hatte bei einer Ausschreibung den Zuschlag bekommen.

Endlich gekühlt unterwegs

Für die Berliner S-Bahn ein Novum: Die Wagen werden eine Klimaanlage haben. Außerdem werden die Züge durchgehend begehbar sein. An jeder Wagenseite wird es eine Flachbild-Anzeige mit Informationen zur Fahrstrecke und Umsteigemöglichkeiten geben.

Wie bisher werden die Züge in Rot und Gelb lackiert. Mit der neuen Zuggeneration soll die Krise der S-Bahn in den Jahren 2009 bis 2012 vergessen gemacht werden. Damals kämpfte das Unternehmen mit Fahrzeugmängeln, die zeitweise ein großen Teil der Flotte lahmlegten.

Neue Züge sollen 30 Jahre fahren

Ab 2021 sollen die Züge, die von einem Konsortium aus Siemens und Stadler gefertigt werden, fahren. Die Auslieferung der ersten Vorserienfahrzeuge ist für Ende 2020 vorgesehen.

30 Jahre soll die Betriebszeit der neuen Züge mit der traditionellen rot-gelben Lackierung den Herstellern zufolge betragen. Siemens und Stadler versprechen deutlich leisere Fahrzeuge. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 100 Stundenkilometer.

Der neue Verkehrsvertrag umfasst Verkehrsleistungen von 9,7 Millionen Zugkilometer pro Jahr. Das entspricht gut einem Drittel des insgesamt 331,5 Kilometer umfassenden S-Bahn-Netzes. Der Vertrag läuft bis Ende 2035.

Vorausgegangen war eine EU-weite Ausschreibung für den Betrieb der Ringbahn von 2021 bis 2036, geknüpft an die Beschaffung neuer Fahrzeuge. Im Verlauf des Bieterverfahrens blieb am Ende lediglich die Deutsche Bahn übrig.

Modernste S-Bahn Europas?

„Die Ringbahn muss in Sachen Qualität und Zuverlässigkeit Maßstäbe setzen“, sagte der Berliner Senator für Stadtentwicklung, Andreas Geisel (SPD), bei der Vertragsunterzeichnung im S-Bahn-Werk Schöneweide. Er wies die Kritik an den Kosten des Vertrages zurück. „Theoretisch hätten wir eine dreistellige Millionensumme sparen können, wenn der Auftrag ins Nachbarland gegangen wäre“, räumte Geisel ein. „Es war uns aber wichtig, dass der Auftrag in Deutschland verbleibt“ und deutsche Arbeitnehmer davon profitierten. „Es war richtig, dass wir bei der Ausschreibung auf Sozialstandards bestanden haben“, fügte er hinzu.

Deutsche-Bahn-Vorstandschef Rüdiger Grube sagte, nach schwierigen Jahren habe der Konzern „bewiesen, dass wir die Berliner S-Bahn wieder fit bekommen“. Die Geschäftsführerin des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg (VBB), Susanne Henckel, sagte an die Adresse des Bahnchefs: „Machen Sie die S-Bahn Berlin wieder zur modernsten S-Bahn Europas, Herr Grube.“

Von Bernd Röder



Kinderfreie Zone: Ein Campingplatz in Oberhavel erlaubt den Zutritt nur für Menschen ab 14 Jahren.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg