Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Sommer kommt zurück mit bis zu 30 Grad
Brandenburg Sommer kommt zurück mit bis zu 30 Grad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 19.08.2016
Der Sommer kommt zurück. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Nach einem Wochenende mit steigendem Thermometer aber auch Schmuddelwetter kommt in der neuen Woche der Hochsommer mit Temperaturen von bis zu 30 Grad zurück. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) sind für Samstag mindestens 26 Grad zu erwarten, am Sonntag nur geringfügig weniger.

Samstag sind Starkregen und Sturmböen möglich

Am Sonnabend zieht zunächst starke Bewölkung mit etwas Regen in Richtung Polen ab. In der zweiten Tageshälfte besteht bei einem Wechsel von Sonne und Wolken die Gefahr einzelner Schauer und Wärmegewitter. In Verbindung mit den Gewittern sind Starkregen, Wind- oder Sturmböen nicht ganz ausgeschlossen. Bei schwachem Süd- bis Südwestwind erreicht die Temperatur bis 29, in Berlin 28 Grad.

Gewitter ziehen Sonntag weitgehend nach Polen ab

In der Nacht zum Sonntag treten lokal noch Schauer und mitunter kräftige Gewitter auf, die allmählich nach Polen abziehen. Rückseitig lockert es auf, gebietsweise wird es klar. Örtlich kann sich Nebel bilden. Danach ist es heiter und soll weitgehend trocken bleiben – bei Temperaturen zwischen 23 und 27 Grad.

Ende kommender Woche sind bis zu 30 Grad möglich

Zunehmend freundlicher wird es von Montag an. Zwar prognostiziert der Deutsche Wetterdienst auch für Montag noch mögliche Schauer, doch das bei sommerlichen Tageshöchsttemperaturen von bis zu 24 Grad. Der Trend der sommerlichen Temperaturen aber werde sich in der nächsten Woche fortsetzen, prophezeite der Meteorologe Stefan Hahn auf Anfrage. Spätestens von Dienstag an würden die Temperaturen erneut steigen und fast an 30 Grad herankommen – und das dann mehrere Tage in Folge. Das wären für den August überdurchschnittlich warme Tage. Bisher lagen die Temperaturen laut Hahn genau im Mittel.

Von MAZonline

Toller Erfolg für den MAZ-Sportredakteur Lars Sittig. Er hat bei einem Fotowettbewerb unter mehr als 5500 Einsendungen mit seinem Motiv überzeugt und einen der ersten zehn Plätze belegt. Mit viel Glück kann er den Wettbewerb sogar gewinnen. Das Bild ist bei einem der vielen Streifzüge des Fotografen durch die Region entstanden.

19.08.2016

Uckermark: Ein Asylbewerber aus Somalia ist von zwei Angreifern durch die Innenstadt von Prenzlau gejagt und fremdenfeindlich beschimpft worden. Das sagte ein Polizeisprecher MAZ-Online. Der Ladenbesitzer eines Döner-Imbiss sah die Tat – und handelte.

19.08.2016

Der 27-jährige Mann, der am Mittwoch bei einem SEK-Einsatz in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) festgenommen wurde, ist am Donnerstag auf freien Fuß gesetzt worden. Zuvor ist bereits bekannt geworden, dass sich ein Terrorverdacht gegen den Mann nicht bestätigte. Ein anderer Mann ist weiter in Polizeigewahrsam.

19.08.2016
Anzeige