Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Sozialministerin Diana Golze auf dem Weg der Besserung

Lebenszeichen via Facebook Sozialministerin Diana Golze auf dem Weg der Besserung

Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze war Anfang August bei einem Unwetter in Italien schwer verletzt worden und musste notoperiert werden. Jetzt ist sie auf dem Weg der Besserung, wie sie via Facebook mitteilte.

Voriger Artikel
So wenige Polizisten wie noch nie
Nächster Artikel
Wurde Brandenburg um Millionen betrogen?

Ein Bild der Verwüstung: Diese umgestürzte Kiefer traf die Ministerin in einem Unwetter in Norditalien am Rücken.

Quelle: Foto: twitter

Potsdam. Die bei einem Unfall im Sommerurlaub schwer verletzte Brandenburger Sozialministerin Diana Golze (Linkspartei) hat sich erstmals nach dem Unglück öffentlich geäußert. Via Facebook teilte sie am Donnerstag mit, sie könne wieder „auf eigenen Beinen durch die Gegend“ laufen und habe am Donnerstag zum ersten Mal seit Langem eine Runde um den Block gedreht“. Dazu stellte sie ein Foto, das die 42-Jährige mit Walking-Stöcken in Begleitung ihres Hundes zeigt.

Golze war am 10. August 2017 auf einem Campingplatz in Norditalien während eines Unwetters von einem umstürzenden Baum getroffen worden und schwer am Rücken verletzt worden. Ihr Campingwage war getroffen worden. Im Klinikum in Treviso musste sie notoperiert werden und wurde später nach Deutschland verlegt. Golze ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sie müsse noch starke Schmerzmittel nehmen und sich in Geduld üben, schreibt die Ministerin, doch es gehe mit ihr aufwärts. „Ich erobere mir Stück für Stück meinen Alltag zurück.“

In der Facebook-Botschaft bedankte sich die Rathenowerin (Havelland) bei den Ersthelfern in Italien, dem Klinikpersonal, dem ADAC-Arzt auf dem Flug nach Hause, ihrer Physiotherapeutin, Angehörigen und bei Staatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt, die sie im Amt vertritt. Hartwig-Tiedt backe hervorragenden Apfelstrudel, so Golze. Viele Menschen hätten an ihrem Schicksal Anteil genommen, schreibt die Politikerin. Gute Freunde seien bösartigen Kommentaren auf Facebook entgegen getreten.

Ein Feuerwehrmann, der zufällig seinen Urlaub auf demselben Campingplatz verbrachte wie die Politikerin, hatte Golze nach dem Unglück unter einem Gewirr von Ästen und Zweigen der umgestürzten Kiefer gefunden. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, wie schwer die Wirbelsäulenverletzung war. Auf Englisch fragte der Helfer die ihm unbekannte Ministerin, ob sie Arme und Beine bewegen könne. Als sie das bejahte, legte er sie gemeinsam mit einem Arzt auf ein Surfbrett.

Diana Golze ist seit 2014 Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg. Zuvor war sie jahrelang Bundestagsabgeordnete.

Nach Veröffentlichung der Nachricht schickten am späten Nachmittag etliche Bekannte digitale Genesungswünsche. So schickte etwa der Betriebsrat des Onlineversands Amazon aus Brieselang Grüße.

Von Ulrich Wangemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg