Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Sprengung: Avus zeitweise gesperrt
Brandenburg Sprengung: Avus zeitweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:04 23.11.2015
Sprengungen im Berliner Grunewald: Auch Autofahrer sind betroffen – die Avus muss am Mittwoch zeitweise gesperrt werden. Quelle: MAZ-Archiv/Bernd Gartenschläger
Anzeige
Berlin

Auf dem Sprengplatz Grunewald wird die Polizei am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr Sprengungen zur Vernichtung von Munition durchführen.

Aufgrund der Sprengungen muss auch die Avus (Bundesautobahn A 115) zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee kurzzeitig in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt werden. Die letzte Sprengung in diesem Jahr ist für den 9. Dezember 2015 geplant.

Von MAZonline

Die A24 ist einer der wichtigsten und meistbefahrenen Autobahnen in Brandenburg. Am Montag ging dort über Stunden in Richtung Norden nichts. In der Nacht zu Montag ist dort zunächst ein Lkw umgekippt, wenige Stunden später dann der nächste Unfall. Die Folge: Chaos und lange Staus.

23.11.2015

Trotz des ersten Schnees dieses Winters und teilweise glatten und nassen Straßen in Brandenburg hat es am Sonntag und in der Nacht zu Montag keine wetterbedingten Unfälle gegeben. Am Montagmorgen allerdings sieht es örtlich schon anders aus.

23.11.2015

Der neue gemeinsame Rahmenlehrplan für Brandenburgs und Berlins Schulen sorgt weiter für Debatten. Knackpunkt: Physik und Geschichte gibt es künftig nicht mehr als eigenständige Fächer in Klasse 5 und 6. Wolfgang Seelbach, Sprecher des Brandenburger Landeselternrats, sieht allerdings eine große Chance darin. Doch es gibt auch mögliche Probleme.

22.11.2015
Anzeige