Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Brandenburg Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt
Brandenburg Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 07.12.2015
Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Berlin-Grunewald

Am kommenden Mittwoch, 9. Dezember, wird es am späten Vormittag auf der A115 zu Behinderungen kommen. Der Grund sind Arbeiten auf dem Sprengplatz Grunewald. Dort werden am Mittwoch Bomben unschädlich gemacht.

Ab 10 Uhr wird deswegen die Avus gesperrt – und zwar in beide Richtungen. Laut Polizei wird die Autobahn 115 zwischen den Ausfahrten Hüttenweg und Nikolassee für den Verkehr gesperrt. Deswegen ist kurzzeitig mit Behinderung auf der Strecke zu rechnen, die besonders von Berufspendlern viel befahren wird.

Von MAZonline

Das Bahnwerk Eberswalde könnte bald geschlossen werden. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke setzt sich weiter für einen Erhalt des Werks ein. Er hat einen Brief an Kanzlerin Angela Merkel geschrieben und sich für den Erhalt des Werks ausgesprochen.

07.12.2015

Bereits vor Jahren bekamen die Gewerbetreibenden von den Flughafenbetreibern Betonflächen übergeben, auf denen sie im Eiltempo ihre Geschäfte für die Eröffnung 2012 aufbauen sollten. Doch weil die Flughafengesellschaft ihre Arbeiten nicht beenden konnte, wurde die Eröffnung abgesagt. Jetzt klagen die ersten Ladenmieter auf Schadenersatz.

07.12.2015
Brandenburg Polizeibilanz für Brandenburg - Zwei Verkehrstote am Wochenende

Am Wochenende ist es in Brandenburg zu insgesamt 460 Unfällen gekommen. Die meisten endeten glimpflich und mit Blechschaden. Aber es wurden auch 46 Menschen verletzt. In zwei Fällen endeten Unfälle tödlich.

07.12.2015
Anzeige