Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt

Einschränkungen am Mittwoch Sprengung in Grunewald: A 115 wird gesperrt

Autofahrer sollten sich am Mittwoch, 9. Dezember, auf Behinderungen auf und an der A 115 bei Grunewald einstellen. Auf dem dortigen Sprengplatz werden Bomben unschädlich gemacht. Deswegen wird die Avus gesperrt.

Voriger Artikel
Woidke schreibt Brandbrief an Kanzlerin
Nächster Artikel
Berliner Polizei fahndet nach Sexualstraftäter


Quelle: dpa-Zentralbild

Berlin-Grunewald. Am kommenden Mittwoch, 9. Dezember, wird es am späten Vormittag auf der A115 zu Behinderungen kommen. Der Grund sind Arbeiten auf dem Sprengplatz Grunewald. Dort werden am Mittwoch Bomben unschädlich gemacht.

Ab 10 Uhr wird deswegen die Avus gesperrt – und zwar in beide Richtungen. Laut Polizei wird die Autobahn 115 zwischen den Ausfahrten Hüttenweg und Nikolassee für den Verkehr gesperrt. Deswegen ist kurzzeitig mit Behinderung auf der Strecke zu rechnen, die besonders von Berufspendlern viel befahren wird.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg