Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Stau-Chaos auf A100 nach Unfall mit vier Autos

Berliner Stadtring Stau-Chaos auf A100 nach Unfall mit vier Autos

Ein Unfall mit vier hat am Mittwochabend für ein Stau-Chaos auf dem Berliner Stadtring, der A 100 gesorgt. In Richtung Norden ist die Autobahn auf Höhe des Dreieck Funkturm mehrere Stunden gesperrt gewesen. Auch die Umfahrungen waren dicht

Voriger Artikel
Schalldämpfer für Jäger: Jetzt knallt’s leiser
Nächster Artikel
Woidke will Bahn-Werker unterstützen


Quelle: dpa

Berlin. Bei einem Unfall auf der A 100 sind am Mittwochabend fünf Menschen verletzt worden. Zwei so schwer, dass sie in Krankenhaus gebracht werden mussten. An dem Unfall waren vier Autos beteiligt.

Nach dem Zusammenstoß der Fahrzeuge bildeten sich lange Staus auf dem Stadtring in Richtung Norden und den Umfahrungen. Auf Höhe des Dreiecks Funkturm war die Autobahn Richtung Wedding für mehrere Stunden gesperrt. Auch die Überfahrt von der A115 auf den Stadtring musste zeitweise geschlossen werden.

Der Unfall hatte sich gegen 18.30 Uhr ereignet, die Ursache ist noch unklar. Da Öl ausgelaufen war, zogen sich die Aufräumarbeiten in die Länge und sorgten so für die stundenlange Sperrung.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brandenburg

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg